Herren-Landesliga Westsüdwest:

TSV Rain – TSG Hochzoll II (Sa., 18.30 Uhr)

Mit einer wegweisenden Partie startet Tischtennis-Landesligist TSV Rain in die Endphase einer Vorrunde, die für den Neuling mit 6:6 Punkten bislang sehr zufriedenstellend verlaufen ist. Die Zweite der TSG Hochzoll, die am Samstag ab 18.30 Uhr in der Grundschulturnhalle gastiert, rangiert mit 3:11 Punkten derzeit auf Relegationsrang acht.

Dabei war das Team aus dem Augsburger Osten nicht gerade vom Glück begünstigt und verlor mehrfach nur knapp. Für die Gäste ist es damit fast schon Pflicht, aus Rain etwas Zählbares mitzunehmen, will man nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel geraten. Auf der anderen Seite könnten sich die Rainer mit einem weiteren Heimsieg noch deutlicher von der Abstiegszone absetzen. „Volle Konzentration!“ fordert Kapitän Jürgen Genz daher von seinem Team, das wie gewohnt außerdem mit Gerhard Wittmeier, Marco Klein, Wolfgang Römer, Artur Klein und Roland Wittmeier antritt. (wrö)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.