Drucken
Kategorie: TischtennisNews
Zugriffe: 426

Herren-Bezirksklasse A:

TV Dillingen IV - TSV Rain II 2:9

Traumhafter Auftakt für den Aufsteiger! Im Neulingsduell beim TV Dillingen IV setzte die zweite Herrenmannschaft des TSV Rain zu Saisonbeginn gleich ein dickes Ausrufezeichen.

Die Gäste schockten das TVD-Team mit einem Blitzstart und zogen auf 7:0 davon, ehe die Gastgeber wenigstens noch zwei Kontrapunkte setzten. Besonders überzeugend bei den Gästen war ihr Jüngster: Der 16-jährige David Wenninger hatte mit seinen beiden Einzelerfolgen im vorderen Paarkreuz einen wichtigen Anteil am klaren Erfolg der TSV-Zweiten. Andreas Grob, Dieter Wittke, Thomas Simonis und Stefan Sturm trugen je ein Einzel zum Gesamterfolg bei. Zudem punkteten mit Grob/Simonis, Wenninger/Lang und Wittke/Sturm alle drei Gästedoppel.

Herren-Bezirksklasse C Nord:

TSV Rain III - SV Fünfstetten 3:9

Eine deutliche Heimniederlage kassierte die dritte Garnitur des TSV in ihrem ersten Saisonspiel. Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber taten sich von Beginn an sehr schwer gegen die Gäste von der Fränkischen Alb. Max Bleimayr und Jonas Wittmeier waren die einzigen TSV-Akteure, die am Freitagabend in der heimischen Grundschulturnhalle etwas Zählbares zustande brachten. Sie gewannen jeweils ein Einzel und zusammen auch ihr Doppel - das reichte aber natürlich nicht.

Jungen-Bezirksklasse C Nord:

SSV Höchstädt III - TSV Rain II 10:0

Eine herbe Klatsche kassierte Rains zweite Jugend zum Saisonauftakt. Das durchschnittlich um einige Jahre ältere und mit erheblich mehr Wettkampferfahrung ausgestattete Heimteam aus Höchstädt ließ Marc Göbel, Michael Kitzinger, Dennis Braun und Sarah Braun keine Chance. Der einzige Satzgewinn gelang Marc Göbel in seinem zweiten Einzel gegen Elias Regending.

TSV Rain II - VfR Jettingen II 6:4

In deutlich veränderter Aufstellung fuhr das TSV-Nachwuchsteam im zweiten Saisonspiel in eigener Halle die ersten Punkte ein. Garant für den doppelten Punktgewinn gegen die Gäste aus dem Landkreis Günzburg war mit Daniel Pfeilschifter der "Junior" des TSV-Leichtathletik-Abteilungsleiters. Er gewann alle seine drei Einzel und auch sein Doppel zusammen mit Marc Göbel, der seine beiden Einzel ebenfalls erfolgreich gestaltete. Die Newcomer Dennis Braun und Georg Holzmann zahlten noch Lehrgeld, wobei Braun in seinem letzten Einzel kurz vor seinem ersten Erfolgserlebnis stand.