TT - Herren-Bezirksoberliga:

TSV Rain – SpVgg Westheim II (Sa., 18.30 Uhr)

Duplizität der Ereignisse? Vor genau einem Jahr, am Samstag, 24. März 2018, machte der TSV Rain im Spitzenspiel in eigener Halle gegen die SpVgg Westheim II den Meistertitel in der 3. Herren-Bezirksliga Nord perfekt. Eine Etage höher, inzwischen als Bezirksoberliga Schwaben-Nord firmierend, treffen beide Teams nun wieder aufeinander, da auch den Westheimern über die Relegation noch der Aufstieg gelang.

 

Das Team aus dem Neusässer Stadtteil spielt bislang eine solide Saison und hat als Tabellenfünfter mit 13:15 Punkten gehörigen Sicherheitsabstand zur Abstiegszone gewonnen. Mit dazu beigetragen hat zweifellos, dass Max Fabritius aus der in der Verbandsoberliga spielenden Ersten seit Rückrundenbeginn Westheims Zweite verstärkt – bislang trat er allerdings nur bei Heimspielen in Erscheinung.

Auch wenn Fabritius in Rain nicht mit von der Partie sein sollte: Der gastgebende Tabellenführer muss das vorletzte Saisonspiel mit voller Konzentration angehen, um mit einem Heimsieg erneut gegen Westheim den Meistertitel und damit den Durchmarsch in die Landesliga Westsüdwest (ehemals 1. Bezirksliga) sicherzustellen. Zu der um 18.30 Uhr in der Grundschulturnhalle beginnenden Partie treten für den TSV Gerhard Wittmeier, Marco Klein, Wolfgang Römer, Jürgen Genz, Artur Klein und Roland Wittmeier an. (wrö)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen