Samstag, 27.04.2019, 15.00 Uhr

SG Hollenbach/Petersdorf - TSV 1896 Rain 5:2 (3:0)

Nachdem die SG Hollenbach/Petersdorf um Spielverlegung gebeten hatte, wurde das Auswärtsspiel bereits am Samstag, 27.04.2019 anstatt am 01.Mai 2019 angetreten. Bereits in den ersten Minuten wurde klar, dass die Heimelf aggressiv gegen die Gästemannschaft aus der Blumenstadt spielte. Es wurde kein Ball verloren gegeben und immer wieder versucht am Rande des Erlaubten die Bälle zu erobern. Sichtlich beeindruckt von der Spielweise der SG Hollenbach/Petersdorf gelang den Gästen aus der Tillystadt kein vernünftiger Angriff. Bereits in der 6. Spielminute zog Patrick Hoegg aus ca. 30 Metern ab und zielte zentral auf das Tor der Rainer zum frühen Führungstreffer. Den Schuss konnte leider der Keeper der Rainer nicht festhalten.

An diesen Tagen haben interessierte Spieler und deren Eltern die Möglichkeit, unsere Trainer, unseren Verein und die Platzanlagen u.a. mit einem Kunstrasenplatz kennen zu lernen. Bei einem völlig unverbindlichen offenen Training besteht die Möglichkeit zu Gesprächen und zur Beantwortung von Fragen nach Zielen, Philosophie und Strategie der Juniorenabteilung „Großfeld“ des TSV 1896 Rain.

Bezirksoberliga Schwaben

FC Kempten – TSV 1896 Rain 0:3 (0:1)

Am 18. Spieltag reiste die U17 um Kapitän Mario Wihlem nach Kempten, nach der Ankunft erreichte die Mannschaft die Nachricht, dass der Konkurrent aus Gundelfingen sein Spiel verloren hat und man dadurch durch einen eigenen Sieg, an der Tabellenspitze bleiben würde (Gundelfingen hat noch 1 Spiel mehr auszutragen). Die Tore zum Sieg erzielten Lukas Wagner (2) und Jakob Vogl.

20. Spieltag U17 Bezirksoberliga

TSV 1896 Rain – FC Gundelfingen 0:0

Ein echtes Topspiel fand am vergangenen Sonntag im Georg-Weber-Stadion statt, unsere U17 mit einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer Gundelfingen, für ein Interessantes Spiel war gesorgt. Unsere Jungs um Kapitän Mario Wilhelm sicherten sich einen Punkt.

Samstag, 30.03.2019, 11.00 Uhr:

TSV 1896 Rain gegen (SG) Dasing/Ecknach 5:1 (1:1)

Die Vorzeichen standen nach 2 verlorenen Spielen und vielen angeschlagenen Spielern sehr schlecht. Die Woche über hatten einige Stammkräfte verletzungsbedingt überhaupt nicht trainiert und konnten erst kurz vor Spielbeginn entscheiden, ob es überhaupt möglich ist das Spiel von Anfang an zu bestreiten. Bereits nach 40 Sekunden ! gingen die Gäste in Führung. Vorausgegangen war ein weiter diagonaler Ball hinter die Abwehrreihe, den der Stürmer der SG erlief und alleine auf das Tor von Wilhelm zusteuerte. Den Schuss konnte der Torwart der Rainer noch bravourös abwehren, beim Nachschuss aus kurzer Distanz war er machtlos. Den Schock steckte die Heimelf überraschend schnell weg und fand direkt wieder ins Spiel. Bereits in der 25. Spielminute glich der gut spielende Welt Lukas mit einem Schuss aus kurzer Distanz unter die Latte aus. Somit gingen die Mannschaften in einem guten Kreisligaspiel in die Halbzeit.

– A-Junioren – Samstag, 20.04.2019, 15.30 Uhr

Schwaben Augsburg - TSV 1896 Rain 3:4 (1:2)

Aufgrund 7 fehlenden Spielern (Urlaub, Krankheit, Verletzt) spielten gegen den Aufstiegsfavoriten 4 B-Jugendspieler mit, die sich hervorragend einfügten. Da auch kein Torwart zur Verfügung stand, erklärte sich Mitte der Woche der Kapitän Maxi Dußmann bereit diesen Job zu übernehmen. Die Vorzeichen standen somit nicht ideal gegen die Tormaschinen aus Schwaben Augsburg.

Bezirksoberliga Schwaben

TSV Schwaben Augsburg – TSV 1896 Rain 1:3 (1:0)

Nachdem man vergangenes Wochenende zum Zuschauen verdammt war, konnte sich die Rainer U17 im Spitzenspiel 3. Gegen 2. Vom Rest des Feldes absetzen und den Kampf um die Meisterschaft zu einem Zweikampf mit dem FC Gundelfingen machen. Die Tore zum 3:1 Sieg erzielten Kapitän Mario Wilhelm (2x) und Lukas Wagner.

BOL U15

TSV Rain  – FC Kempten 4:1

Bereits in der 1ten Minute gelang dem Gast der Führungstreffer. Jedoch schlugen die jungen Rainer sofort zurück: Samuel Meier hämmerte nach einem Konter zum 1:1 ein, und Yannik Rohr spielte seine Schnelligkeit aus und schloß überlegt zum 2:1 ab.

U15 BOL

TSV Nördlingen - TSV Rain U15 4:2 (2:2)

Zwei schnell vorgetragene Konter – und die Rainer C-Jgd lag mit 2:0, durch Tore von Justin Neukirchner und Michael Neubauer, nach 10 Minuten in Führung. Gegen den Tabellenzweiten aus Nördlingen, die spielerisch und körperlich klar überlegen waren, begann eine Abwehrschlacht, und dennoch war das 0:3 möglich, als Samuel Meier abzog und der Nördlinger Keeper klasse parierte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.