TSV Meitingen – TSV 1896 Rain  6 : 1

Die jungen Rainer Nachwuchskicker verlor das Spiel in Meitingen sehr deutlich mit 6 : 1.

Den Ehrentreffer für die Tillystädter Kaan Ozdogan mit einem sehenswerten Weitschuss. Doch allein die vielen Verletzten wollte der etwas enttäuschte Trainer Manfred Schulz nicht als Grund für diese hohe Niederlage gelten lassen. Nach dem Spiel zog er folgendes Fazit: „Letztlich haben wir heute verdient verloren. Die Jungs zeigten leider nicht das, was sie leisten können.

B-Junioren

TSV Kottern - TSV Rain 0:1

Am 3.ten Spieltag reiste die Rainer U17 zum Aufsteiger nach Kottern. Das goldene Tor des Tages erzielte Jakob Vogl. Auf dem kleinen Kunstrasen des TSV Kottern taten sich die Hanfbauer Schützlinge anfangs schwer mit den tiefstehenden Gastgebern. Klare Torchancen waren Mangelware, einzig Jannik Habersatter hatte eine große Möglichkeit nach Hereingabe von Raab.

B-Junioren 1. Spieltag

JFG Wertachtal - TSV Rain  0 : 5

Am ersten Spieltag der neuen BOL Saison konnten die Hanfbauer/Haid Schützlinge einen ungefährdeten 5:0 Sieg feiern. Jakob Vogel erzielte das 1:0 nach nur 3 Minuten und nach 8 Minuten legte Samuel Jung nach einer Ecke nach.

A-Jungend: U19, Freitag, 14.09.2018, 19.15 Uhr

(SG) TSV Dasing / VFL Ecknach – TSV 1896 Rain  1 : 1

Bereits zu Beginn merkten die Zuschauer den unbändigen Willen beider Mannschaften, an diesem Tag nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. In den ersten Minuten gelang dies der SG Dasing/Ecknach wesentlich wirkungsvoller. Einen Pass in die Tiefe nahm der schnelle Marcel Rüffler gekonnt mit, enteilte der Innenverteidigung und schob bereits in der 9. Minute zur 1:0 Führung ein.

A-Junioren: Sonntag, 09.09.2018, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – JFG Holzwinkel  8 : 3  ( 6 : 1 )

Hattrick in 10 Minuten durch Maxi Moser“

Beide Mannschaften haben Ihre Auftaktpartien jeweils gewonnen. Bereits zur Halbzweit war klar wer den Sieg an diesem Spieltag einfahren wird. Nach 45 Minuten führten die Tillystädter mit 6:1.
Die Rainer U19 lies in den ersten Minuten Ball und Gegner laufen, so dass in regelmäßigen Abständen die Tore bis zum 6:0 fielen (Moser Maxi 7., 18., 26., 28. Spielminute und Vincent Specht 32. ,37. Spielminute). Die Defensive um Bottenschein Benedikt und das Mittelfeld Rechner, Dußmann hatten das Geschehen zu jederzeit im Griff.

B-Junioren

TSV Rain - TSV Gersthofen  2 : 0  ( 0 : 0 )

Die U17 legt einen perfekten Saisonstart hin, auch das zweite Punktspiel konnte man mit 2:0 für sich entscheiden. Beide Tore erzielte Jonas Raab. In der ersten Halbzeit  waren die Rainer, um Kapitän Mario Wilhelm, zwar die bestimmende Mannschaft, konnten sich aber nur wenig Chancen erspielen. Gersthofen hatte seinerseits 3 gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen, doch der an diesem Tag überragende David Wilhelm und der Pfosten verhinderte dies. Mit einem glücklichen 0:0 ging es in die Pause.

Die E2-Jugend um die Trainer Robby Janson und Alex Fritsch kann auf eine ereignisreiche und auch recht erfolgreiche Frühjahrsrunde 2018 zurückblicken. In der Meisterschaft musste man sich lediglich der E1 des SV Staudheim geschlagen geben. In einem an Spannung nicht zu überbietenden "Endspiel" um Platz 1 fehlte nur ein einziges Tor, um am Kontrahenten vorbei zu ziehen. Jedoch ging die Partie am Ende unglücklich mit 3:4 verloren. Bei den Kleinfeldturnieren gab es Licht und Schatten: Während das gut besetzte Heimturnier im Georg-Weber-Stadion mit dem 9. Platz endete, konnte man in Riedlingen Dritter und in Garmisch-Patenkirchen sogar Zweiter werden.

Nach einem beachtlichen 2. Platz bei unserem 2. Heimturnier und zugleich letztem Hallenturnier der Frühjahrssaison starteten wir mit einem Miniturnier auf dem heimischen Kunstrasenplatz in unsere Freiluftsaison.

In der Rückrunde nahmen es unsere Jungs (Jahrgang 2010/2011) im Ligabetrieb ausschließlich mit Gegner des Jahrganges 2009 auf, was im Endeffekt mit 3 Niederlagen, einem Unentschieden und 4 Siegen zu Buche schlug.
Auch wenn die Mannschaft nach den teils deutlichen und den für sie ungewohnten Niederlagen, den Kopf hängen ließen, waren es doch genau diese Situationen, die die Jungs brauchten um Erfolge nicht als selbstverständlich zu nehmen und uns Betreuern die notwendigen Ableitungen treffen ließen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen