Eine deutliche Leistungssteigerung zeigten die Rainer Athleten bei den Wettkämpfen am Wochenende. So fand am Samstag in Gersthofen der Springertag mit den Kreismeisterschaften im Dreisprung und Stabhochsprung statt. Bei allen Rainer Startern machte sich das vorangegangene Trainingslager in den Ergebnissen deutlich bemerkbar.

la 22 05 2Unter wolkenbedeckten Himmel starteten die Athleten aller Altersklassen mit der Vorbereitung für den Stabhochsprungwettkampf (Bild links). Mit dabei der inzwischen 21-jährige Alexander Bauer. Alexander stieg nach einer schulisch bedingten Sportpause erst im Winter wieder in das Training ein und knackte sehr zur Freude seines Trainers Manfred Wollner erstmals die 3-Meter-Marke. Trotz technischer Fehler steigerte sich Alexander auf 3,20 Meter und wurde Dritter im Kampf um den Kreismeistertitel.

Seinen ersten Titel holte sich bei den mU18 der 15-jährige Felix Palzer im Dreisprung. Hier zeigte er bei seinem ersten Wettkampf in der technisch sehr anspruchsvollen Disziplin mit mehreren Sprüngen über 10 Meter eine konstante Leistung und wurde letztlich mit 10,29 Metern Kreismeister.

In den parallel stattfindenden Rahmenwettbewerb Hochsprung erreichten Magdalena Fischer (W14) mit übersprungenen 1,28 Metern, Maaike van Noord (wU18) mit 1,40 Metern und Melanie Theiner (W15) mit 1,44 Metern neue Bestleistungen. Gerade bei Melanie (Bild unten) diente der Wettkampf mehr zur Vorbereitung auf die kommenden schwäbischen Mehrkampfmeisterschaften. Mit der Vorleistung hat sie nun eine gewisse Sicherheit für den anstehenden Wettbewerb.

Am Sonntag zeigte beim Sprintmeeting in Donauwörth der 13-jährige Jonas Kuznik, dass bei den 800 Metern heuer mit ihm zu rechnen ist. Er gewann seinen Lauf in einer hervorragenden Zeit von 02:29,59 Sec. Wobei er von seiner Trainerin sogar etwas ausgebremst wurde. Ebenfalls über 800m musste Emma Krämer Lehrgeld zahlen. So ging sie die ersten Runde zu beherzt an und dominierte das Feld. Für die Führungsarbeit wurde sie aber nicht belohnt. Da es zu viel Kraft gekostet hatte, konnte sie letztlich noch von einigen Verfolgern überholt werden.

la 22 05 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.