Drucken
Kategorie: Leichtathletik
Zugriffe: 740

137 Teilnehmer im Alter von 5- bis 15-Jahren traten am Wochenende den Landkreismeisterschaften der LG Donau-Ries an. Die hohe Anzahl an Teilnehmer stellte dabei die Verantwortlichen der Abteilung Leichtathletik des TSV Rain vor große Herausforderungen. Durch die tolle Zusammenarbeit aller angetretenen Mitgliedsvereine der LG und den Gastvereinen aus dem Landkreis Augsburg und dem Bezirk Oberbayern wurde es dann ein sehr gelungener, insgesamt harmonischer Nachmittag, bei welchem neben dem Konkurrenzkampf auch der Spaß an den angebotenen Disziplinen sichtlich im Mittelpunkt stand.

Dass sich heuer Vereine wie der TSV Wolfratshausen aus dem Münchner Umland auf den Weg nach Rain machten, belohnte die insgesamt 33 Helfern für ihre Anstrengungen auch in der Vorbereitung. Um die Veranstaltung aufgrund der hohen Teilnehmerzahl gerade in den hohen Altersklassen nicht über Gebühr in die Länge zu ziehen, mussten aber beim Hochsprung und beim Kugelstoßen die Anzahl der Versuche eingeschränkt. Im Foyer der Dreifachturnhalle konnte man sich bei Kaffee, Kuchen und belegten Semmeln zu einem kurzen Plausch zusammenzusitzen.

Die Meisterschaften wurden wie jedes Jahr als Mehrkampf betrieben. Bei den Kindern bis zu neun Jahren wird der Wettbewerb als Vierkampf mit 30-m-Sprint, Weit, Wurf oder Stoßen und einem Verfolgungsrennen über 2 bis 4 Hallenrunden ausgetragen. Ab zehn Jahren war ein Fünfkampf zu absolvieren (zusätzlich Hochsprung) – wobei das Gewicht der Geräte für Wurf/Stoßen mit dem Alter höher wurde, ebenso die Zahl der Hallenrunden im Verfolgungsrennen.

Diese war wie jedes Jahr spannender und lautstarker Höhepunkt des Wettkampftages. Durch die Anfeuerungsrufe der Eltern und Zuschauer angespornt lieferten sich die Kinder so manchen Zweikampf bis über die Ziellinie. So dass eine Athletengruppe sich auch von den Betreuern nicht einfangen lies und am Ende 9 statt 8 Hallenrunden lief.
Auffälligsten Athleten waren der 13-jährige Janek Lässig vom TSV Rain, mit einer Tagesbestleistung von 10,35 im Kugelstoßen und Donautus Olowookere von der LG Zusam mit 1,55 im Hochsprung.

In den einzelnen Jahrgängen siegten:
M15: Daniel Pfeilschifter (LG Donau-Ries) 1999 Punkte
W15 Ella Wiedemann (LG Donau-Ries) 1927 Pkt
M14 Janek Lässig (LG Donau-Ries) 2002 Pkt
W14 Luisa Gut (LG Zusam) 1932 Pkt
M13 Donautus Olowookere (LG Zusam) 2045 Pkt
W13 Florentine Toppe (TSV Wolfratshausen) 1916 Pkt
M12 Anton Eser (LG Zusam) 1643 Pkt
W12 Patrizia Olowookere (LG Zusam) 1605 Pkt
M11 Ben Mottl (TSV Neuburg)
W11 Enea Kujath (TV Geisenfeld)
M10 David Schuberth (TV Geisenfeld)
W10 Marie Sattler (TSV Meitingen
M9 Luis Hartwig (LG Donau-Ries)
W9 Anna Ossiander (LG Donau-Ries)
M8 Phoebe Kujath (TV Geisenfeld)

la 20 1 2

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung M13