Sehr erfreulich gestaltete sich heuer die Jedermannslaufserie der LG Donau-Ries für die Leichtathleten des TSV Rain. Denn mit Tamara Feder (wU16), Sebastian Pfeilschifter (mU16) und Fabian Kuznik (mU12) gewannen gleich 3 Athleten in ihrer entsprechenden Alterklasse die Gesamtserie. Dabei galt es bei 4 von insgesamt 5 Läufen über 3,5 Kilometer ordentlich Gas zu geben, um jedes Mal vorne mit dabei zu sein. Während bei Tamara die Konkurrenz überschaubar war und sie sich entsprechend auch daran orientieren konnte, hieß es für Sebastian nach dem etwas verschlafenen Auftakt in Rain, bei allen anderen Rennen an die Grenzen zu gehen.

Dabei steigerte er sich sehr zur Freude seiner Trainer von Lauf zu Lauf und konnte beim Abschlusslauf am vergangenen Sonntag nicht nur die Gesamtserie, sondern auch das Einzelrennen gewinnen. Auch für Fabian Kuznik, der bereits letzes Jahr die Serie gewonnen hatte, lief es zunächst nicht so rund, er konnte sich aber bei den letzten beiden Läufen erneut durchsetzen und seinen Sieg vom Vorjahr wiederholen. Bemerkenswert sind auch die weiteren Platzierungen von Jana van Noord (2. Platz mU18), Mia Bergmiller (3. Platz mU18) und Enrico Stemmer (3. Platz mU16). Das Trainerteam zeigte sich aber vor allem über die hohe Beteiligung der Athleten bei den einzelnen Läufen begeistert.

Nun heißt es über die Feiertage Kraft für die ersten Wettkämpfe auf der Bahn und das Hallensportfest am 26.01.2019 in Rain zu sammeln."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen