21 Athleten im Alter von 12 bis 80 Jahren trafen sich vergangen Samstag an der Schulsportanlage der Stadt Rain zum Stabhochsprungmeeting und boten den zahlreichen Zuschauern und mitgereisten Fans der Leichtathletik einen abwechslungsreichen und spannenden Nachmittag.

Nach der erfreulichen Resonanz 2021 mit 21 Teilnehmern bietet der TSV Rain in Zusammenarbeit mit der LG Donau-Ries auch 2022 wieder ein Stabhochsprungmeeting im Georg-Weber Stadion an.

So messen sich am Samstag 03.09.2022 ab 14.00 Uhr wieder die Leichtathletik-Artisten.

Bei den Kreismeisterschaften der U14 und   U16 trumpfte der jüngste Rainer bei seinem ersten Einsatz richtig auf

Jonathan, der erst im Mai in die Wettkampfgruppe der Leichtathleten wechselte, startete am Wochenende bei den Kreismeisterschaften in Neusäß das erste Mal im Trikot der LG Donau-Ries.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung führt die weibliche U16 zum Kreismeistertitel.

Die letzten zwei Wochen hatten die 12 bis 15-jähringen Leichtathleten ein straffes Programm. So fanden zum einen die Kreismeisterschaften im 4 Kampf in Horgau statt. Der erfahrene Ausrichter Auerbach-Streitheim versuchte den Wettkampf trotz der hohen Teilnehmerzahlen möglichst kompakt für die Sportler zu gestalten, so dass es zwar kaum Pausen zwischen den Disziplinen gab, sich aber der Wettkampftag für die jungen Athleten nicht zu lange hinzog.

Nachdem die Leichtathleten den Samstag mit der Ausrichtung eines eigenen Wettkampfes verbrachten, trat am Sonntag nur eine kleine Truppe bei den Schwäbischen Einzel der Erwachsenen, U18 und U14 an.   Die große Hitze ohne einen kleinen Windhauch macht an dem Tag im Aichacher Josef-Bestler-Stadion allen Athleten zu schaffen und so vielen insgesamt wenig Bestleistungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.