Kreisligapokal

Losodica Munningen 2 – TSV Rain  1 – 5(1940-2097)

Leichter als erwartet taten sich die Rainer in Munningen. Martin Nürnberger mit562 Holz und einem 0 – 4 Satzsieg holte bereits147 Holz heraus. Achim Zinnecker kam auf 497 Holz verlor mit 3 – 1 nach Sätzen.

Die Erste vergab die grosse Möglichkeit Herbstmeister zu werden. Sie verlor das Heimspiel gegen Goldburghausen. In Munningen hatte die Zweite keine Chanche. Rain 3 gewann ihr Heimspiel und ist jetzt zweiter in der Tabelle.

Kreisliga West
TSV Rain – SKV Goldburghausen 2 -4 (2132-2178)
Martin Nürnberger kegelte 495 Holz verlor klar mit 0 – 4 Sätzen und 64 Holz. Gerald Schmelcher mit seiner Saisonbestleistung kegelte 564 Holz und gewann bei Satzgleichheit mit 27 Holz. Er spielte keinen Fehler und kam im Räumen auf 200 Holz. Mit starken 573 Holz wartete Achim Zinnecker auf und gewann 3 – 1 in den Sätzen und mit 38 Holz.

Bezirksoberliga Frauen

GW Karlshuld : TSV Rain 2 : 4 (2046 : 2010 Holz)

Nachbarschaftsderbys sind immer etwas Besonderes. So war es auch in diesem Jahr bei der Begegnung Karlshuld – Rain. Während die Rainer Damen in dieser Saison zuletzt immer siegreich waren, kegelten die Karlshulderinnen eher unglücklich und rangierten mit erst 4 Punkten in der unteren Tabellenhälfte. Im Derby aber spielten sie vor allem am Schluss der Partie groß auf und gewannen nicht unverdient beide Punkte. Tagesbeste war Marille Meisinger mit großartigen 550 Holz.

Kegeln Bezirksoberliga Frauen

TSV Rain : SSV Obermeitingen 1 5:1 (2002:1954 Holz)

Wie erwartet war die SSV Obermeitingen ein schwieriger Gegner, obwohl sie derzeit auf dem letzten Tabellenplatz liegen. Eine Platzierung, die eigentlich nicht dem Leistungsvermögen der Mannschaft entspricht. Die Gäste kamen erneut mit den TSV-Bahnen gut zu Recht und forderten die gastgebende Mannschaft gewaltig. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sicherte sich die Rainer Truppe jedoch den Sieg und festigte mit zwei weiteren Punkten den 4. Tabellenplatz. Beste Rainerin war erneut Heidi Mittring mit 522 Holz.

Kreisliga West

 

TSV Rain – AN Thal 2   5 – 1 (2136-2052)

Einen verdienten Heimsieg fuhren die Erste vom TSV Rain ein. Der Tabellenführer gab sich keine Blöse. Achim Zinnecker erwischte einen tollen Tag und fertigte mit 595 Holz seinen Gegner ab. Der Vorsprung war 55 Holz. Patrick Wider     verlor mit 520 Holz seinen Mannschaftspunkt gewann aber in den Holzzahlen mit zwei Holz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.