Diese Woche gewannen alle Rainer Teams auswärts. Die Erste gewann in Bächingen in einem spannenden Spitzenkampf und ist jetzt alleiniger Tabellenführer in der Kreisliga West. Die Zweite gewann in Lauingen und die Gemischte in Mörslingen jeweils mit 6 -0.

Kreisliga West

SKC Bächingen 2 – TSV Rain   2 – 4 (2116-2130)

Markus Fischer legte den Grundstein zu diesen wichtigen Sieg. Er kegelte 551 Holz mit einem Fehler. Er schob 364 in die Vollen und 187 im Räumen. Nach Sätzen 3 – 1 und hatte 50 Holz mehr.

Auf der anderen Bahn konnte bei Satzgleichheit Martin Nürnberger (522) sich um zwei Holz behaupten. Rain war mit 2 – 0 und 52 Holz zur Halbzeit in Führung. Patrick Wider (523) verlor mit 3 – 1 und mit 12 Holz. Gerald Schmelcher (534) verlor ebenfalls mit 3 – 1 und gab 26 Holz ab. Das Mannschaftsergebnis war mit 14 Holz noch besser so dass die Rainer den Wettkampf für sich entschieden. Rain war in die Vollen um neun und im Räumen um drei Holz besser. Das nächste Spiel ist gegen den FV Gerlenhofen 2 auf den Rainer Bahnen am 6. November.

Kreisklasse

SSK Lauingen G1 – TSV Rain 2   0 – 6 (1810-2082)

Dank zweier Superergebnisse kegelte die Rainer Zweite eine tolle Saisonbestleistung mit 2080 Holz. Achim Zinnecker (548) gewann 4 – 0 und 100 Holz gegen seinen Gegner und Michael Rein als Tagesbester mit 553 Holz gewann mit 3 – 1 und 48 Holz. Beide Spieler hatten nur zwei Fehler. Leon Sarwas machte 494 Holz und Helmut Wider 487 Holz. Nach dem Satzverhältnis ging die Partie mit 2 – 14 aus.

Kreisklasse A

SKK Mörslingen G – TSV Rain G1   0 – 6 (1661-1881)

Einen überraschenden klaren Auswärtserfolg erkegelte sich die Rainer G1. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kegelten die Rainer Saisonbestleistung. Für Rain kegelten Martin Kollmann (458), Mike Mitschke (470), Enrico Dietrich (480) und Willi Dikautschitsch (473).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.