Drucken
Kategorie: Kegeln
Zugriffe: 2957

Kreisklasse West
TSV Rain– BSG Bausch Pfaffenhofen  2 – 4 (2136 – 2150)
Der Tabellenführer aus Pfaffenhofen hatte in Rain seine  liebe Not. Für Rain fing es nicht gut an. 76 Holz und die Mannschaftspunkte gaben die Startpaarung Gerald Schmelcher (514) und Joachim Feder (513) ab. Der Wettkampf schien entschieden. Aber Helmut Wider (529) und besonders der stark aufkegelte Dvorani Enver mit 580 Holz holten Punkt für Punkt auf gewannen ihr Mannschaftspunkte und verloren unglücklich in einer tollen Schlussphase des Wettkampfes mit nur 14 Holz die Mannschaftswertung. Die knappen Spiele kann der TSV in dieser Saison einfach nicht gewinnen.

Kreisklasse A
SKK Mörslingen 3 –TSV Rain 2   2 – 4 (2101 – 2111)
Rainer Ratschker (511) verlor den Mannschaftspunkt aber nur neun Holz im direkten Vergleich während Achim Zinnecker (567) 83 Holz gewann und den Grundstein für den Sieg legte. Michael Rein (556) kegelte auch stark machte nochmal 26 Holz gut. Mathias Schmelcher (477) rettete die klare Führung gerade noch mit zehn Holz Vorsprung ins Ziel.

Kreisklasse B
SSV Höchstädt 2 –TSV Rain 3   2 – 4  (1994 – 2009)
Auf den guten Bahnen in Blindheim kegelte die Dritte Saisonbestleistung. Bela Pirisi (472) verlor 50 Holz die Stefan Kollmann (525) fast wieder wettmachte. Bruno Schmelcher (500) brachte dann die Rainer mit elf Holz in Führung. Darinko Kunic (512) verlor zwar seinen Mannschaftspunkt nach Sätzen gewann aber um vier Holz und brachte die Mannschaftswertung mit nach Hause. Kunic kegelte im letzten Satz 162 Holz davon 70 im Räumen.
So konnten die Rainer die Mannschaftwertung knapp mit 15 Holz für sich entscheiden.  

Kreisklasse D
TSV Rain 5– SKK Mörslingen 5   5 – 1 (1887 – 1785)
Einen klaren Sieg landeten die Rainer gegen Mörslingen. Für Rain kegelten Patrick Misch (438), Mitschke Schweiger Sabine/Manoel Landes (465), Thea Zwiefelhofer (491) und Tagesbeste Marianne Fischer mit 493 Holz. Fischer machte ihr 400 Spiel im Dress des TSV Rain.

A-Jugend
Bezirksliga A-Nord
TSV Rain– KC Pöttmes   1 – 4 (1425 – 1441)
Sechzehn Holz fehlten der Rainer Jugend um die Mannschaftspunkte zu sichern und den Wettkampf zu gewinnen. Für Rain kegelten Patrick Wider (488), Roland Feder/Manoel Landes (458) und Markus Fischer (479).