Ihre Heimaufgaben machten die Erste und die Zweite mit Bravuor. 5 : 1 und 6 : 0 lauteten die Ergebnisse. Die dritte Mannschaft war spielfrei.

Kreisliga West
TSV Rain – FV Gerlenhofen 5 – 1 (2214-2099)
Von Anfang an war der TSV Rain sehr konzentriert am Werk und stellte mit 2214 Holz eine neue Saisonbestleistung auf. Martin Nürnberger mit 545 Holz gewann mit 3 – 1 nach Sätzen und neun Holz. Achim Zinnecker mit 549 Holz gewann gar 4 – 0 und mit 96 Holz.

Gerald Schmelcher war Tagesbester der Rainer mit 563 Holz verlor seinen Mannschaftspunkt mit 2 – 2 mit15 Holz an Jochen Allgaier den besten von Gerlenhofen. Mathias Schmelcher mit 557 Holz gewann mit 3 – 1 und 25 Holz. Am Schluss hatten die Rainer 115 Holz mehr und gewann auch in den Sätzen mit 12 – 4. Damit hat Rain seinen fünften Platz in der Tabelle gehalten.

Kreisklasse
TSV Rain 2 – SKV Goldburghausen 2 6 - 0 (2085-1960)
Auch die Zweite kegelte Gross auf. Der neue Kreismeister der Junioren Manoel Landes mit 511 Holz gewann klar mit 4 – 0 und mit 43 Holz. Leon Sarwas mit 508 Holz gewann mit 3 – 1 und 34 Holz. Patrick Wider mit 525 Holz gewann mit 3 – 1 nach Sätzen und 45 Holz ebenso wie Helmut Wider der mit starken 541 Holz und gewann mit sechs Holz. Die Mannschaftspunktzahl war klar zu Gunsten vom TSV Rain. Das Satzverhältnis belief sich auf 13 – 3.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.