Beide Mannschaften des TSV Rain kegelten sehr gute Ergebnisse. Bester Kegler auf Rainer Seite war Martin Nürnberger mit 581 Holz. Rain 1 gewann in Gerlenhofen Rain 2 in Goldburghausen

Kreisliga West

FV Weißenhorn – TSV Rain   1 – 5 (2154-2233)

Das Spitzenergebnis des Spieltages und der noch kurzen Saison in der Kreisliga kegelten die Rainer mit 2233 Holz. Martin Nürnberger kegelte überragende 581 Holz und gewann mit 50 Holz Vorsprung. Achim Zinnecker verlor trotz guter 551 Holz um vier Holz den Mannschaftspunkt.

Gerald Schmelcher hatte dann aber fünf Holz Vorsprung während Mathias Schmelcher mit 559 Holz den Sack zu machte. Mit diesem Ergebnis ist Rain auf den zweiten Tabellenplatz vorgerutscht. Am Samstag kommt der SKC Burgau auf die Rainer Bahnen. Auch in diesen Spiel rechnet der Aufsteiger aus Rain mit einem Sieg.  


Kreisklasse

SKV Goldburghausen – TSV Rain 2   1 – 5 (1985-2120)

Eine starke Leistung bot auch die Zweite des TSV Rain. Manoel Landes kegelte 528 Holz und gewann mit 31 Holz. Heiko Kortebusch kegelte zwar 517 Holz verlor aber gegen den stärksten Gegner Jakob Förstner der 558 Holz warf. Patrick Wider machte 504 Holz und gewann mit 26 Holz. Rain hatte auf der Zweibahnenanlage 14 Holz Vorsprung vorm letzten Starter. Helmut Wider kegelte persönlich Bestleistung mit 571 Holz und schlug seinen Gegner klar. Durch diesen Sieg haben die Rainer ihr letzte Woche unnötige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen