Die erste Mannschaft des TSV Rain hat das Saisonziel erreicht. In der Kreisklasse wurden sie Meister und steigen damit in die Kreisliga auf. Durch diesen Aufstieg ist die Zweite nicht mehr „blockiert“ und steigt ebenfalls als Meister der Kreisklasse A1 in die Kreisklasse auf. Für die Erste war es am letzten Spieltag ein Endspiel das sie überraschend klar gewannen. Die Dritte gewann das letzte Spiel zu Hause gegen Goldburghausen.

Kreisklasse

SSK Mörslingen 3 – TSV Rain   0 – 6 (2042 – 2169)

Mit vielen Fans reiste der TSV Rain zum letzten und entscheidenden Saisonspiel nach Mörslingen.

Nach anfänglichen nervösen Beginn kam Bernhard Rein immer besser ins Spiel und kegelte 547 Holz und gewann alle vier Sätze. Martin Nürnberger machte einen Rückstand im letzten Satz wett und gewann mit 550 Holz bei Satzgleichstand.

Dabei schaffte Nürnberger 202 Holz im Räumen. Mathias Schmelcher mit 540 Holz gewann den ersten Satz knapp wurde aber immer sicherer und gewann zum Schluss deutlich mit 4 – 0 nach Sätzen. Gerald Schmelcher kegelte 532 Holz konnte im letzten Satz mit einem starken Endspurt den Wettkampf noch drehen und machte somit das „zu Null“ perfekt. Nach einem dritten Platz und zwei zweiten Plätzen langte es in dieser Saison zur Meisterschaft und zum Aufstieg. Durch die Rückkehr von Martin Nürnberger vor der Saison vom SKK Mörslingen zum TSV Rain und durch die Stimmung in der Mannschaft sowie den Ersatzleuten Achim Zinnecker und Patrick Wider wurden die Rainer einfach noch ausgeglichener. Von ihren 18 Spielen gewannen sie 15 Mal ebenso wie der Tabellenzweite SKC Bächingen. Am Ende entschieden um die Meisterschaft die Mannschaftspunkte. Rain gewann 84,5 Mannschaftspunkte und Bächingen nur 78.

Kreisklasse A1

TV Lauingen 2 – TSV Rain 2   0 – 6 (1869 – 2004)

Der neue und alte Meister der Kreisklasse A1 gewann auch sein letztes Spiel der Saison. Schim Zunnecker mit 499 Holz gewann bei Satzgleichheit knapp mit sechs Holz. Ersatzspieler und Tagesbester Manoel Landes mit 526 gewann dagegen klar. Patrick Wider mit 475 Holz und Helmut Wider mit 504 Holz sorgten für eine tolle Saison. Von ihren 18 Spielen verloren die Rainer nur eines. Sie gewannen dabei 96 Mannschaftspunkte von 108.

TSV Rain 3 – SGV Goldburghausen   5 – 1 (2997 – 1861)

Mit diesen Heimsieg sicherten sich die Dritte den sechsten Tabellenplatz in der Kreisklasse A1. Für das gute Mannschaftsergebnis sorgten Mike Mitschke mit 490 Holz, Manoel Landes (480), Michael Rein (503) und Tagesbester Enrico Dietrich mit 534 Holz.               kbs

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen