Drucken
Kategorie: Kegeln
Zugriffe: 223

Bezirksoberliga Frauen

TSV Rain : SKV Meitingen 4 : 2 (2050 : 2041 Holz)

Das vorentscheidende Spiel um Platz 2 in der Bezirksoberliga der Frauen zwischen dem TSV Rain (2.) und dem SKV Meitingen (3.) entwickelte sich zu einem echten Derby. Wie erwartet gab es hat umkämpfte Spiele mit Spannung bis zum Ende. Erst bei den letzen Schüben wurde die Partie mit nur 9 Holz Vorsprung zu Gunsten des TSV entschieden. Beste Rainerin war in diesem begeisternden Spiel Marille Meisinger mit ausgezeichneten 536 Holz. Überzeugend war vor allem die tolle Mannschaftsleistung von 2050 Holz.

 

Überragend an diesem Tag war die Startpaarung. Resi Zinnecker hatte es dabei mit der Tagesbesten Sonja Hummel vom SKC Meitingen zu tun. Während die Rainerin in den ersten Sätzen noch gut mithalten konnte, war die großartig spielende Gästespielerin an diesem Tag nicht zu halten. Mit 543 Holz spielte sie ein grandioses Ergebnis und ging trotz sehr guter 526 Holz von Zinnecker bei 2:2 Sätzen als Siegerin von der Bahn. Die Meitingerin überzeugte vor allem im Räumen mit 387 Holz. In der anderen Paarung lies Marille Meisinger mit ihrem ausgeglichenen Spiel Birgit Tschauner nicht den Hauch einer Chance. 3:1 Sätze und 526 : 477 Holz holte Marille den ersten Mannschaftspunkt für Rain. Mit 4 ausgeglichenen Sätzen brachte die Rainerin eine ausgezeichnete Leistung und bewies ihre derzeitige gute Form. Bei ausgeglichenen Mannschaftspunkten lag Rain zur Halbzeit bei der Holzzahl mit 42 Holz in Führung.

Die Schlusspaarung machte es dann spannend. Anita Bildhoff hatte gegen die nach schlechtem Start noch großartig spielende Sabine Reiser am Ende nichts mehr entgegenzusetzen. Nach einem unglücklichen 3. Satz lag die Rainerin bereits klar zurück. Die Gästespielerin gewann am Ende mit 1:3 Sätzen und 467 : 508 Holz. Der Vorsprung der Rainer wurde von Satz zu Satz kleiner und vor allem mit ihren 144 Holz im letzten Satz machte Sabine Reiser das Spiel noch spannend. Heidi Mittring musste in der anderen Paarung mächtig kämpfen, um gegen die gleichmäßig gut spielende Monika Dörrich bei 2:2 Sätzen nur auf Grund der besseren Holzzahl von 521:513 als Siegerin von der Bahn zu gehen. Da die beiden Meitingerinnen vor allem in ihren 4. Sätzen mit sehr guten Durchgängen glänzten, wurde der Holzvorsprung der TSV-Damen immer kleiner und teilweise lagen die Meitingerinen sogar knapp vorne. In den letzten Schüben überzeugten Heidi Mittring und Anita Bildhoff aber ihrer kämpferischen Einstellung und sicherten am Ende den knappen Sieg mit insgesamt nur 9 Holz Vorsprung. Das bessere Räumergebnis der Rainer Damen von insgesamt 625 gegen 605 Holz war wahrscheinlich der Schlüssel zum Erfolg.Entsprechend war der Jubel der Mannschaft und der Beifall der begeistert mitgehenden vielen Zuschauer. Mit diesem Sieg ist der 2. Tabellenplatz am Ende der Saison bereits gefestigt. Diese erfolgrreiche Saison 2018/2019 wird am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel gegen die bereits als Absteiger feststehende Mannschaft aus Jedesheim beendet.

Die Kegelsaison ist aber noch nicht beendet. Einige Spielerinnen und Spieler haben sich für die nun anstehenden Einzelmeisterschaften des Bezirks Schwaben qualifiziert und werden auch dort den TSV Rain sicher gut vertreten.