In der Kreisklasse bleibt Rain in Lauerstellung zu Bächingen mit zwei Punkten Rückstand. Die Zweite hat nach dem Sieg in Dillingen vier Punkte Vorsprung und geht Richtung Meisterschaft. Gegen Nördlingen hatte die Vierte keine Change.

Kreisklasse A1

SKV Goldburghausen 2 – TSV Rain   1 – 5 (1996-2114)

Nur Matthias Lichtenstern gab bei Satzgleichheit auf hohen Niveau mit 524 Holz drei Holz und Mannschaftspunkt ab. Mathias Schmelcher gewann alle vier Sätze und 41 Holz bei 542 Holz Gesamtleistung. Martin Nürnberger  gewann nach Sätzen mit 3 – 1 und mit 504 Holz. Gerald Schmelcher war mit 544 Holz Tagesbester.

Er gewann seine ersten zwei Sätze und gestaltete zwei Sätze mit Remis, Mit diesem klaren Sieg blibt Rain in der Verfolgerrolle gegenüber Tabellenführer Bächingen 2.Nächsten Samstag kommen die starken Nördlinger suf die Rainer Bahnen.

Kreisklasse A1

TV Dillingen – TSV Rain 2   0 – 6 (1896-2024)

Einen klaren Sieg in Dillingen schafften die Rainer bei einem Satzverhältnis von 12 – 4. Achim Zinnecker (499) gewann mit sechs Holz und Heiko Kortebusch (497) mit 12 Holz. Patrick Wider spielte mit starken 548 Holz Tagesbestleistung. Auch Helmut Wider (480) schaffte seinen Mannschaftspunkt. In der Tabelle hat Rain vier Punkte und 15 Mannschaftspunkte Vorsprung.

TSV Rain 3 – Losodica Munningen 4   2 – 4 (1914-1968)

Gegen den Tabellenzweiten Munningen hielt sich die Rainer Dritte achtbar. Bruno Schmelcher (456) verlor nach Sätzen 3 – 1. Mike Mitschke (457) konnte keinen Satz gewinnen. In der zweiten Paarung behielt Michael Rein mit starken 532 Holz und Enrico Dietrich (469) die Oberhand. Das Mannschaftsergebnis war ausschlaggebend für den Sieg von Munningen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Kreisklasse A2

TSV Rain 4 – ESV Nördlingen 4   1 – 5 (1833-1860)

pirisiDer Wettkampf war knapper als das Ergebnis aussagt. Bela Pirisi machte sein 500 Spiel im Dress des TSV Rain. Trotz 17 Holz Vorsprung verlor er seinen Mannschaftspunkt. Patrick Wilhelm (450) verlor mit 3 – 1 Nach Sätzen. Den Ehrenpunkt holte Sabine Mitschke-Schweiger mit 458 Holz: Joachim Feder kegelte 481 Holz verlor aber mit 3 – 1 nach Sätzen. Das Satzverhätnis lautete 7,5 – 8,5 zu Gunsten der Nördlinger. 

Bild: Abteilungsleiterin Carola Wollny und Bela Pirisi (500) Spiele für die Kegler des TSV Rain

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen