Martin Nürnberger wieder zurück vom SKK Mörslingen.

Grosses vor haben die Rainer Kegler in der neuen Saison 2018/19 die am Wochenende startet. Optimismus ist angesagt kommt doch mit Martin Nürnberger vom SKK Mörslingen ein Eigengewächs zurück. Er kegelte bei Mörslingen in der 1. und 2. Bundesliga. Nürnberger kegelt natürlich in Rain in der Ersten. Bernhard Rein, Gerald Schmelcher und Mathias Schmelcher machen die Mannschaft komplett. Saisonziel ist die Meisterschaft in der Kreisklasse A. Am Samstag ist gleich das Derby gegen den Angstgegner VSC Donauwörth um 13.30 Uhr auf den Rainer Bahnen.

Helmut Wider, Enver Dvorani, Achim Zinnecker, Patrick Wider und Matthias Lichtenstern bilden die zweite Mannschaft. Sie wollen es in der Kreisklasse B1 wissen und Ziel ist es den Titel zu wiederholen. Am Samstag ist der erste Wettkampf in Goldburghausen.

Bruno Schmelcher, Manoel Landes, Rainer Ratschker, Michael Rein, Mike Mitschke und Enrico Dietrich sind die dritte Mannschaft. Sie sind mit einem Mittelfeldplatz in der Kreisklasse B1 zufrieden. Sie greifen erst in 14 Tagen in den Wettkampf ein.

Die vierte Mannschaft um Mannschaftsführer Joachim Feder will in der Kreisklasse B2 vorne mitmischen.

Die Damenmannschaft die in der letzten Saison aus der Regionalliga abgestiegen ist greifen jetzt wieder mit Anita Bildhof, Carola Wollny, Heidi Mittring, Annemarie und Marille Meisinger an. Sie peilen die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Schwaben an und somit den direkten Wiederaufstieg.     (kbs)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen