bfv hertl 2Am Samstag, 16.05.15 wurde uns von Carola Haertel ein Scheck in Höhe von 500 Euro der DFB Stiftung "Egidius Braun"an die Juniorenabteilung Großfeld des TSV 1896 Rain übrreicht.

Als vom Deutschen Fußballbund die Mitteilung kam, dass Vereine, die Flüchtlinge unterstützen von der DFB-Stiftung Egidius Braun nach einer positiven Bewertung mit einer Spende von Euro 500.-- belohnt werden, wurde Jugendkoordinator Alexander  Schroder sofort tätig.

U19 BOL-Schwaben, 20. Spieltag, 18.04.2015, 15:00 Uhr:

FC Lauingen - TSV Rain 3:0 (2:0)

Zu viele vergebene Chancen, ein Sonntagsschuss von Lauingen, ein Eigentor und ein verschossener Elfmeter besiegeln Niederlage gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Jeweils die Anfangsviertelstunde beider Halbzeiten des TSV Rain konnte sich sehen lassen, doch die restliche Zeit waren die Lauinger zugegebener Maßen einfach schlichtweg besser. Vor allem die Körpersprache, die Aggressivität im Zweikampfverhalten und der absolute Wille machte den Unterschied beider Kontrahenten aus. Zudem traten die Lauinger als Mannschaft und nicht, wie einige Akteure des TSV, als Einzelkämpfer auf.

TSV Rain – FC Kempten 1:4 (1:1)

BOL-Schwaben, 17. Spieltag, 28.03.2015 , 13:00 Uhr:

ajun 15Die zweite Heimniederlage in diesem Jahr, abermals gegen eine Allgäuer Mannschaft, war Spiegelbild der Begegnung wie vor zwei Wochen gegen den FC Memmingen. Man spielt eine gute erste Hälfte, kommt nach einem Rückstand wieder zurück und kassiert postwendend nach dem Seitenwechsel einen Treffer. Auch die schlechte Leistung der zweiten Hälfte war dann ähnlich der des Memminger Spiels. Aber wo liegen die Gründe dafür? Natürlich ist es schwer den Ausfall von mittlerweile vier Stammkräften zu kompensieren, jedoch die ersten beiden Halbzeiten gegen Memmingen und Kempten und die Leistung der Vorwoche über 90 Minuten in Gersthofen zeigen, dass es doch geht.

Übergabe eines Starterpakets vom DFB an die Schulen in Rain durch die Jugend "Großfeld" des  TSV 1896 Rain

fsj 1kWie bereits geschildert, gibt Jonas Nagl, FSJler des TSV 1896 Rain,  seit September 2014 Sportstunden, mit Schwerpunkt "Fußball", an der Grundschule, Mittelschule und Realschule in Rain.

Seit diesem Zeitpunkt besteht eine  Kooperationsvereinbarung zwischen dem TSV 1896 Rain und den Schulen in der Tillystadt. Hiermit wurden die Voraussetzungen  beim DFB für den Erhalt von AG-Starter-Paketen erfüllt.

BOL-Schwaben, 16. Spieltag, 22.03.2015, 15:00 Uhr:

TSV Gersthofen – TSV Rain 3:3 (3:2)

Nach dem Motto „Nichts zu verlieren, hier kann man nur gewinnen" traten die Blumenstädter die Auswärtspartie in der Ballonstadt an. Der TSV Gersthofen ist nämlich seit dem 3. Spieltag in der Bezirksoberliga Schwaben ungeschlagen. Sie verloren nur ihre ersten beiden Begegnungen gegen keine geringeren als den souveränen Tabellenführer FV Illertissen und das Spitzenteam aus Memmingen. Eine bemerkenswerte Bilanz von zehn Siegen und zwei Unentschieden stand somit bis dato auf dem Konto. Die Bilanz des TSV Rain hingegen ist ja hinlänglich bekannt. Hätte vor dem Spiel jemand den Punktgewinn prognostiziert, wäre man mit Sicherheit mehr als zufrieden gewesen. Aufgrund des Spielverlaufs wäre sogar noch ein Sieg möglich gewesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen