Drucken
Hauptkategorie: Fußball
Kategorie: Junioren
Zugriffe: 312

Nach 2 Trainingsintensiven Wochen bestritt unsere U17 2 Testspiele in 2 Tagen. Am Samstag war der Gegner der FC Königsbrunn und am Sonntag der TSV Weißenburg, die beide in der Landesliga Süd spielen, also 1 Klasse über unserem Team.

TSV 1896 Rain – FC Königsbrunn 1:0 (0:0)

Das Spiel am Samstag begann recht zerfahren, da die Rainer Mannschaft sich sehr zerstreut präsentierte. Nach gut 10 Minute wurde es aber besser und die Mannschaft spielte nun besser, so erspielte man sich gute Torchancen, die allerdings kläglich vergeben wurden.

In Halbzeit 2 war man spielerisch dominanter, konnte sich dadurch auch noch 3 gute Möglichkeiten erspielen, eine davon nutzte Lukas Wagner nach einem Freistoß von Kapitän Mario Wilhelm zum 1:0 Siegtreffer.

TSV 1896 Rain – TSV Weißenburg 1:2 (0:1)

Am Sonntag war dann der TSV Weißenburg zu Gast auf dem Rainer Kunstrasen, wieder begann die U17 nervös und wurde nach 5 Minuten kalt erwischt als man mit 1:0 in Rückstand geriet. In der Folge waren die Klassenhöheren Weißenburger klar überlegen, scheiterten aber ein ums andere Mal am starken U16 Torwart Jan Sprater, auf der Gegenseite konnte man sich nur 2 kleinere Möglichkeiten erspielen. In Abschnitt 2 waren die Jungs um Simon Waas klar die bessere Mannschaft und hatten eine Vielzahl an guten Torchancen. Jakob Vogl wurde in der 50. Minute im Strafraum zu Fall gebracht, Simon Waas verwandelte sicher zum Ausgleich. Rain war auch danach spielbestimmend, Weißenburg hatte danach nur noch 2 Möglichkeiten, letztere sollte in der Nachspielzeit zum Siegtreffer verwandelt werden.

Coach Johannes Hanfbauer war mit beiden Spielen zufrieden: “Mit den Leistungen in beiden Spielen bin ich alles in allem zufrieden, dass die Abstimmung auf dem Platz noch nicht 100%ig passt, ist denk ich jedem klar, wir müssen uns aber noch gehörig steigern um wieder in unsere Topform zu kommen. Den Schwerpunkt werden wir auf die Chancenverwertung legen, den diese war teils katastrophal, aber wir haben noch genügend Zeit um dies zu verbessern“

Die U17 kann auch einen weiteren Neuzugang begrüßen, von der U16 des FC Augsburg wechselt Fabian Ott zum TSV. Der gebürtige Donauwörther genoss 5 Jahre Ausbildung beim FCA und verstärkt die Mannschaft in der Rückrunde. Fabian, willkommen in unserem Team.