Nach erfolgreichem und vielversprechendem Hinrundenauftakt gegen die SG Straß/Illdorf/Burgheim konnten unsere Jungs in den weiteren 7 Ligaspielen ihre weisse Weste beibehalten und durften so Anfang November die inoffizielle „Herbstmeisterschaft 2018“ verbuchen. Der Schlüssel zu diesem überragenden Erfolg ist sicherlich der glückliche Umstand viele Talente in diesem U9 Team vereinen zu können, die mit überlegenem Kombinationsspiel, Schnelligkeit und ausgeprägtem Siegeswillen ihrem Jahrgang entsprechende Erfolgserlebnisse einheimsen.

Um weitere Reizpunkte zu setzen, erklärte sich unsere U10 bereit gegen uns in einem Testspiel anzutreten. In teilweise engagierten, aber fair geführten Geschwisterduellen, konnte die U9 spielerisch überzeugen und sogar mit leichten Vorteilen das Spiel phasenweise diktieren. Schlussendlich schlug ein leistungsgerechtes 3:3 zu Buche, das uns dazu ermutigte, bei unseren Nachbarn aus Burgheim ein weiteres Freundschaftsspiel auf E2 Ebene zu arrangieren. Dies ließ sich Ende Oktober in Burgheim realisieren wo unsere Jungs eine weitere Visitenkarte ihrer Klasse abgaben.

Gegen 1 – 2 Jahre ältere Kinder dominierten die jungen Rainer zeitweise die Burgheimer E2, ließen jedoch die notwendige Kaltschnäuzigkeit im Abschluß vermissen um sich auch mit Toren zu belohnen. Auf der anderen Seite war es unserem Keeper Arthur sowie dem Aluminium zu verdanken, dass die ein oder andere Chance der Burgheimer sich nicht zu unseren Ungunsten niederschlug. Das Resultat hieraus war, dass es bis ca. 15 Minuten vor Schluß 2:2 stand und es dem zunehmenden Kräfteverschleiß der kleinen Tillystädter zuzuordnen war, dass wir schlussendlich den Burgheimern zu einem 4:2 Sieg gratulieren durften.

Nichtsdestotrotz ein riesiger Erfolg unserer Jungs, der uns für die kommende Saison die Ableitung treffen lässt, verfrüht ab April 2019 ebenfalls in die E2/U10 Runde zu wechseln. Wir wollen mit dieser Maßnahme, die Entwicklung des Teams weiter pushen, da es dann ab Frühling 2019 gegen spielerisch meist gleichwertige aber körperlich überlegene Gegner gilt, sich zu beweisen.

Die Siegesfeier zu unserer inoffiziellen Herbstmeisterschaft war noch kaum ausgeklungen, da stand am nächsten Tag auch schon der Auftakt in die Hallensaison beim Turnier in Karlshuld an. Unser erklärtes Ziel war es als Turniersieger des letztjährigen F2 Turnieres uns auch auf dem F1 Wanderpokal mit dem Turniersieg verewigen zu dürfen.

Nach einer nicht gefährdeten Vorrunde, zogen wir ins Halbfinale gegen Gastgeber SV Karlshuld ein. Dank der Treffsicherheit unserer Offensivreihe durften wir uns mit zunehmender Spieldauer schon mit dem Gedanken des Finaleinzuges anfreunden. Als Finalgegner wartete der bis dahin ohne Gegentor ins Finale eingezogene TSV Großmehring. In einem bis zur letzten Sekunde spannenden und aufreibenden Finale konnten wir den Großmehringern die ersten beiden Gegentore des Turniers beibringen und uns schlussendlich über einen toll erkämpften 2:1 Finalsieg freuen!

Unser 2. Turniersieg bei der zweiten Teilnahme in Karslhuld war uns nicht mehr zu nehmen! Gratulation an die Jungs – ein vielversprechender Auftakt in die Hallensaison!

Eure Trainer

Wolfgang und Bernd

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen