Heimspiel – A-Junioren: Sonntag, 04.11.2018, 11.00 Uhr

TSV 1896 Rain – SV Hammerschmiede 9:0 (3:0)

In den ersten 30. Spielminuten hielt die mit 11 Mann angereiste Augsburger Stadtteilelf noch gut mit, so dass die Rainer U19 zwar das Spiel im Griff hatte, aber kaum zu Torchancen kam. In der 30. Spielminute eröffnete dann Maxi Moser den Torreigen an diesem Tag. Bis zur Halbzeitpause war dann auch der beruhigende 3:0 Halbzeitstand durch Specht (37.Spielminute) und wiederum Maxi Moser (42.Spielminute) herausgespielt. Zu erwähnen ist, dass der SV Hammerschmiede vor dem 2:0 eine riesen Ausgleichschance nicht verwerten konnte.

Nach der Halbzeit ging es dann Schlag auf Schlag. Die in Rot spielende Heimmannschaft erhöhte innerhalb von 15 Spielminuten auf 7:0 ! Das 4:0 erzielte der in der Halbzeit eingewechselte Can Ceylan in der 50. Spielminute. Bereits 4 Minuten später erhöhte Maxi Moser mit seinem 3. Treffer zum 5:0. In der 57.Spielminute schraubte Vincent Specht das Ergebnis auf ein zwischenzeitliches 6:0. Can Ceylan vollstreckte unhaltbar in der 65. Spielminute zum 7:0. Im Anschluss liesen es die Tillystädter etwas ruhiger angehen und spielten in dieser Phase nicht mehr konzentriert weiter. Man merkte den Jungs an, dass nun jeder noch seine Bude machen wollte, so dass die Defensivarbeit stark vernachlässigt wurde. Auch die Gäste hätten in dieser Phase nach Kontern noch 2 Tore machen müssen, die aber allesamt an diesem Tag eine sichere Beute von unserem Keeper Tim Schreiber waren. In der 80. Spielminute netzte dann die Rainer U19 wieder ein – Torschütze war Johannes Marb. Das schönste Tor an diesem Tag und zugleich den Schlusspunkt setzte der stark aufspielende Can Ceylan in der 82. Spielminute mit seinem 3. Tagestreffer zum Endstand von 9:0.

Fazit: Trotz des Endergebnisses wurden auf beiden Seiten noch viele 100 %-Chancen vergeben. Auch der Gast hätte einen oder zwei Treffer verdient gehabt, aber der Rainer Keeper Schreiber war an diesem Tag in den brenzligen Situation stets der Sieger, so dass sein Kasten bis zum Ende sauber blieb. Der Schiedsrichter leitete die Partie souverän.

Die Trainingsbeteiligung in den nächsten Wochen wird auch einen Einfluss darauf haben, wohin die Punkte bis zur Winterpause gehen !

Vorschau: Am Sonntag, 11.November 2018 steht das nächste Auswärtsspiel gegen die JFG Neuburg an. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen