Die E2-Jugend um die Trainer Robby Janson und Alex Fritsch kann auf eine ereignisreiche und auch recht erfolgreiche Frühjahrsrunde 2018 zurückblicken. In der Meisterschaft musste man sich lediglich der E1 des SV Staudheim geschlagen geben. In einem an Spannung nicht zu überbietenden "Endspiel" um Platz 1 fehlte nur ein einziges Tor, um am Kontrahenten vorbei zu ziehen. Jedoch ging die Partie am Ende unglücklich mit 3:4 verloren. Bei den Kleinfeldturnieren gab es Licht und Schatten: Während das gut besetzte Heimturnier im Georg-Weber-Stadion mit dem 9. Platz endete, konnte man in Riedlingen Dritter und in Garmisch-Patenkirchen sogar Zweiter werden.

Zum Saisonabschluss stand ein gemeinsames Wochenende in der Jugendherberge Oberammergau auf dem Programm. Dem schlechten Wetter trotzten die 8 Jungs und ihre beiden Trainer mit viel guter Laune, Tischtennis, Kicker, Bouldern sowie mit Besuchen im Kino und im Schwimmbad WellenBerg. Die Regenpausen nutzte man für Trainingseinheiten und einer Wanderung zum Kolbensattel. Letztere wurde von einer Fahrt mit der Rodelbahn AlpineCoaster gekrönt, bei der die Jungs mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h nochmal voll auf ihre Kosten kamen. Trotz wenig Schlaf (und der ein oder anderen Magenverstimmung) konnte das Team bei der anschließenden Teilnahme am Zugspitzcup in Garmisch den 2. Platz belegen. Im Finale gegen Geretsried verlor man nach großem Kampf knapp mit 0:1, konnte sich zum Abschluss des Ausfluges aber dennoch über die gute Platzierung freuen.

Zur neuen Saison 2018/19 wird sich die E2 mit der von Martin Sander und Anett Hantschke-Neumann betreuten E3-Jugend (Jahrgang 2009) zusammenschließen. Die bisherige Aufteilung nach Jahrgängen wird nicht fortgeführt, da mittlerweile nur noch 6 Kinder mit Jahrgang 2008 am Spielbetrieb teilnehmen. Vielmehr sollen die verbliebenen 20 Kinder in gemeinsamen Trainingseinheiten einer großen E-Jugend auf den bevorstehenden Wechsel zum Großfeld vorbereitet werden. Das Melden von 2 Teams - eines in einer stärkeren und eines in einer leistungsschwächeren Gruppe - ermöglicht die individuelle Förderung der jungen Fußballer(innen), abhängig vom aktuellen Leistungsstand.

Die 4 Trainer freuen sich auf die neue Saison und hoffen, dass sich die Kinder den Spaß am Kicken erhalten und auch fußballerisch den nächsten Schritt tun!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen