Regionalliga Bayern 16. Spieltag: Freitag, 07.10., 19:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg - TSV Rain  1 : 1  ( 1 : 1 )

Im sechsten Anlauf gelang dem TSV Rain das erste Tor und zugleich der erste Punktgewinn im Stadion „Am Schönbusch“ gegen den SV Viktoria Aschaffenburg, dort wurden bislang alle Spiele zu Null verloren. Das Tor für die Blumenstädter erzielte Arif Ekin mit einem herrlich geschossenen direkten Freistoß, die damit zum dritten Mal in Folge Unentschieden spielten.

Regionalliga Bayern 16. Spieltag: Freitag, 07.10., 19:00 Uhr

Viktoria Aschaffenburg - TSV Rain

Am Freitag tritt der TSV Rain die weite Reise zum SV Viktoria Aschaffenburg an. In bisher 10 Spielen gegeneinander gewannen die Unterfanken acht Spiele, der TSV Rain ging zweimal als Sieger vom Platz.

Kostenlose Trainerfortbildung an den DFB-Stützpunkten des BFV

Am Montag, 10.10.2022, um 18:00 Uhr

In Rain am Georg-Weber-Stadion

Mehr Infos:

Am 7.Spieltag empfing der TSV Rain U19 vor heimischer Kulisse den TSV Murnau. Nach der 0:5-Klatsche
beim FC Ismaning standen die Jungs um Coach Ümit Tosun unter Siegeszwang. So begann unsere U19
druckvoll und wurde nach einer guten halben Stunde belohnt. Louis Echter steckte die Kugel kurz vor dem
Sechzehner durch die Murnau-Abwehr auf Lukas Müller, der vor dem Kasten des Gäste-Torhüters Fabio
Grund cool blieb und flach ins rechte Eck zum 1:0 einschob. Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Rains
Stürmer Max Amerdinger im Strafraum zu Fall gebracht und so entschied der Unparteiische zu Recht auf
den Punkt. TSV-Kapitän Müller ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte den Elfer souverän zum
2:0.

Regionalliga Bayern 15. Spieltag: Montag, 03.10., 14:00 Uhr

TSV Rain - SpVgg Greuther Fürth II  1 : 1  ( 0 : 0 )

Der TSV Rain und die SpVgg Greuther Fürth II teilten sich in einem munteren Spiel die Punkte. Bei konsequenterer Chancenauswertung der Hausherren, wäre mehr drin gewesen.                   

Rains Coach Martin Weng nahm nach dem kämpferischen 0:0-Remis bei der DJK Vilzing vor drei Tagen drei Änderungen in der Startelf vor: Vincent Uder stand für den rotgesperrten Kevin Schmidt zwischen den Pfosten, Daniel Gerstmayer und Arif Ekin spielten für Laurin Bischofberger und Patrick Högg, die beide auf die Bank rutschten.    >>> Bilder vom Spiel      >>> Video vom Spiel

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.