Bezirksliga Nord: Sonntag, 20.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II - VfR Jettingen  1 : 0  ( 0 : 0 )                

Nach zaghaftem Beginn beider Teams auf dem Kunstrasenplatz am Georg-Weber-Stadion nahm die Partie ab der 25. Minute Fahrt auf. Die erste nennenswerte Offensivaktion hatte Niko Schröttle in der 27. Minute als er aus 17 Meter abzog und das Jettinger Tor knapp verfehlte. Drei Minuten später schoss Fabian Miehlich aus der Ferne deutlich übers Tor. Die beste Torchance im ersten Durchgang hatte Christian Kühling mit einem einem Flachschuss aus 18 Meter, der um Haaresbreite am linken Pfosten vorbei flog. Von den Gästen war im Spiel nach Vorne überhaupt nichts zu sehen.  >>> Bilder vom Spiel

Regionalliga 22. Spieltag: Samstag, 19.11., 14:00 Uhr

TSV Buchbach - TSV Rain  3 : 2  ( 3 : 0 )

Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit, in der die Gäste aus Schwaben bereits 0:3 zurück lagen, reichte es trotz einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt nur für zwei Tore. Gerade in der spannenden Schlussphase lag das dritte Rainer Tor, das zum Remis gereicht hätte, sprichwörtlich in der Luft.  >>> Bilder vom Spiel     >>> Video vom Spiel

Bezirksliga Nord: Sonntag, 20.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II - VfR Jettingen

Der Reserve von TSV 1896 Rain steht gegen den VfR Jettingen eine schwere Aufgabe bevor. Jüngst brachte der VfR Neuburg/Donau TSV 1896 Rain II die neunte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der VfR Jettingen kürzlich gegen den TSV Aindling zufriedengeben. Mit der Unterstützung des heimischen Publikums im Rücken war es dem VfR Jettingen gelungen, das Hinspiel mit 2:0 für sich zu entscheiden.

Regionalliga 22. Spieltag: Samstag, 19.11., 14:00 Uhr

TSV Buchbach - TSV Rain

Der fomrstarke TSV Rain reist zum ebenfalls abstiegsbedrohten TSV Buchbach. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

SMR-Arena Buchbach | Jahnstr. 7 | 84428 Buchbach

 

Der TSV Rain reiste mit viel Selbstvertrauen zum Spitzenspiel der BOL Schwaben nach Gersthofen, hatte er doch das letzte Kräftemessen im Pokal mit 1:0 für sich entschieden. Doch in der 5. Min musste Torhüter Niklas Schmid nach einem Gersthofener Eckball bereits hinter sich greifen: Die Rainer Hintermannschaft bekam den Ball nicht aus dem Strafraum und musste den Rückstand durch einen Schuss aus dem Gewühl heraus hinnehmen.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.