Wassertrüdingen (red). Am 1. Weihnachtsfeiertag um 18 Uhr treffen sich wieder zwölf Fußballmannschaften zum traditionellen Mitternachtsturnier des TSV Wassertrüdingen in der Hesselberghalle. Zum ersten Mal ist heuer auch eine Mannschaft des TSV Rain am Lech in Wassertrüdingen dabei. Sie und der TSV Hainsfarth würden sich über viele Zuschauer aus dem Landkreis Donau-Ries sehr freuen!

Auch in diesem Jahr gelang es demVeranstalter wieder ein starkes Teilnehmerfeld einzuladen. In drei Gruppen wird um den Sparkassenwanderpokal gespielt. Zu den Favoriten zählt sicherlich die SpVgg Ansbach aus der Bayernliga Nord, die mit bereits zwölf Erfolgen der Rekordsieger beim Mitternachtsturnier ist. Auch mit dem Neuling TSV Rain am Lech (Bayernliga Süd), dem Landesligisten ESV Ansbach/Eyb sowie den starken Teams aus der Bezirksliga – SC Aufkirchen, SV Ornbau und SG/ DJK Herrieden – wird zu rechnen sein.

Beim Blick auf die einzelnen Gruppen wird klar, dass auch in diesem Jahr der Einzug ins Halbfinale heiß umkämpft sein wird. In der Gruppe A werden sicherlich dem SC Aufkirchen und dem ESV Ansbach/Eyb die größten Chancen eingeräumt, jedoch darf man auch den SV Arberg (Kreisliga) nicht vergessen. Außenseiterchancen muss man der SG Unterschwaningen/Geilsheim (Kreisklasse) einräumen.

In der Gruppe B startet die SpVgg Ansbach als klarer Favorit. Am ehesten kann man der SG/ DJK Herrieden noch eine Chance einräumen, den Ansbachern ein Bein zu stellen. Aber Vorsicht: gerade die Spfr. Dinkelsbühl (Kreisliga) werden versuchen, den Weg ins Halbfinale zu finden, und auch die Heimmannschaft des TSV Wassertrüdingen (A-Klasse) hat mit ihren Fans im Rücken schon manche Überraschung geschafft. Läuft es in der Gruppe C auf einen Zweikampf zwischen dem TSV Rain und dem SV Ornbau hinaus? Oder können die Teams vom TSV Windbach (Kreisliga) und TSV Hainsfarth (Kreisklasse) die Favoriten ins Straucheln bringen? Gerade als Neuling beim Turnier muss sich der TSV Rain erst an die Atmosphäre der Traditionsveranstaltung gewöhnen. Man darf also gespannt sein,
wer die Halbfinals erreicht und dann gegen 00.40 Uhr als Sieger vom Wassertrüdinger Hallenparkett geht.

• Den Spielplan gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen