Bayernliga Nachholspiel vom 25. Spieltag: Ostermontag, 22.04., 14:00 Uhr

TSV Rain - TSV Schwabmünchen  2 : 0  ( 1 : 0 )

Nach 17. Minuten zirkelt Johannes Müller einen Freistoß von links in den Strafraum. Der Ball fliegt an Freund und Feind vorbei ins rechte Toreck zur Rainer Führung. Es entwickelte sich im weiteren Verlauf ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fouls im Mittelfeld. In der 24. Minute hatten die Gäste ihre größte Chance, als Phillip Schmid mit einem satten Fernschuss den Ball an den Pfosten setzte. Bis zur Halbzeit tat sich dann nicht mehr viel.  >>> Bilder vom Spiel

Auch nach dem Wechsel spielte sich viel im Mittelfeld ab. Die Begegnung lebte fast ausschließlich von der Spannung, ob die jetzt besser aufspielenden Gäste noch den Ausgleich erzielen können. In der 85. Minute machte Maximilian Bär den Hoffnungen der Schwabmünchner ein jähes Ende, als er sich im Strafraum in bester Mittelstürmer-Manier durchsetzen konnte und den Ball aus kurzer Distanz ins Tor hämmerte. Die Freude und Erleichterung der Heimelf war deutlich sichtbar. Der TSV Rain rutscht mit diesem Sieg auf Platz vier der Tabelle und hat noch alle Chancen, den Relegationsplatz zu erreichen.

TSV Rain/Lech: Kevin Maschke, Dominik Bobinger, Fabian Triebel, Maximilian Bär, David Bauer, René Schröder, Johannes Müller (86. Michael Krabler), Stefan Müller, Michael Knötzinger, Marco Zupur (60. Julian Brandt), Maximilian Käser (71. Marko Cosic) - Trainer: Daniel Schneider  

TSV Schwabmünchen: Felix Thiel, Christoph Mittermaier (86. Manuel Ebeling), Elias Herzig, Lucas Kusterer (79. David Juric), Fatlum Talla, Timo Prechtl, Serhat Örnek, Thomas Rudolph, Jeton Abazi (79. Nico Gröb), Fabio Maiolo, Phillip Schmid - Trainer: Paolo Maiolo

Schiedsrichter: Yannick Eberhardt (Burgberg)
Zuschauer: 220
Tore: 1:0 Johannes Müller (17.), 2:0 Maximilian Bär (85.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen