Bezirksliga 14. Spieltag: Sonntag, 14.10., 15:00 Uhr

TSV Rain II – SV Holzkirchen  3 : 0  ( 2 : 0 )

Ein auch in dieser Höhe verdienter 3:0-Sieg gelang dem TSV Rain II im Donau-Ries-Derby gegen den Neuling SV Holzkirchen. Seine beste Zeit hatte der Aufsteiger in den ersten 20 Minuten, als die Rieser immer wieder über die Außenpositionen gefährlich vor das Rainer Tor kamen. Als jedoch den TSV Rain II kurz vor der Pause zwei Tore gelangen, war das Spiel im Prinzip entschieden. Der SVH konnte in der restlichen Spielzeit kaum für Gefahr vor dem Rainer Tor sorgen. Schließlich setzte Julian Brandt in der 89. Minute mit dem 3:0 den Schlusspunkt.

In diesen sehr fairen Derby konnte Rains Trainer Günther Reichherzer mit Julian Brandt, Michael Knötzinger und Blerand Kurtishaj drei Spieler aus dem Bayernliga-Kader einsetzten. Dies wirkte sich insgesamt positiv auf die Spielkultur aus. Dennoch hatte der TSV Rain II zunächst riesige Probleme in der Defensive. Vornehmlich mit ihren langen Bällen über ihre linke Seite war der SVH gefährlich. So verpasste Jannik Beck schon in der fünften Minute eine Flanke von Stefan Neuwirt nur um Zentimeter. Drei Minuten später scheiterte Beck an Rains sicheren Keeper Stefan Besel. Doch mit zunehmender Spieldauer machte der TSV Rain II die nicht gerade erquickende Anfangsphase wieder wett. Als dann Niko Schröttle per Kopf nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld, geschlagen von Michael Knötzinger, das 1:0 gelang (27. Min.), war die Freude groß im Rainer Lager. Und Rain legte nun konsequent nach. Nach einem Foulspiel von Thomas Rau an Julian Brandt zeigte der sicher leitende Schiedsrichter Julian Leykamm vom TSV Kleinschwarzenlohe/Mfr. sofort auf den Elfmeterpunkt. David Pickhard ließ sich die Chance nicht nehmen, und erhöhte in der 39. Minute auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel ohne größere Höhepunkte dahin. Rain hatte alles im Griff und gewährte dem SVH im Prinzip keine einzige Torchance. In der 71. Minute schwächten sich die Holzkirchener selbst, als Thomas Rau wegen eines Foulspiels per gelb-roter Karte des Feldes verwiesen wurde. Danach wollte Rain II noch das 3:0, was auch gelang. Torschütze dazu war Julian Brandt nach einer schönen Einzelleistung in der 89. Minute. Kurz danach vergaben die Rainer sogar noch die Chance zum 4:0. Nach einem Foul von Stefan Neuwirt an Michael Göttler zeigte der Unparteiische erneut auf den Elfmeterpunkt. Doch Niko Schröttle scheiterte an SVH-Keeper Andres Schröppel. So blieb es beim 3:0-Endstand. (rui.).

TSV Rain II: Stefan Besel – Dennis Willsch, Sebastian Hackenberg, Konstantin Flassak, Johannes Böck – Michael Knötzinger (ab 85. Matthias Kühling) – David Pickhard, Niko Schröttle, Julian Brandt, Michael Göttler – Blerand Kurtishaj (ab 76. Fatlind Talla).

Tore:
1 : 0 / 27. Min. Niko Schröttle
2 : 0 / 39. Min. David Pickhard/Foulelfmeter
3 : 0 / 89. Min. Julian Brandt

Schiedsrichter: Julian Leykamm (TSV Kleinschwarzenlohe/Mfr.)

Zuschauer: 9 0

B. V.: Gelb-Rot: Thomas Rau/SV Holzkirchen/71. Minute/Foulspiel.

Torhüter Andreas Schröppel/SV Holzkirchen hält Foulelfmeter von Niko Schröttle/TSV Rain II/90. Minute.

Gelbe Karten (3): Niko Schröttle, Julian Brandt – Thomas Rau.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen