Bezirksliga 13. Spieltag: Sonntag, 07.10., 15:00 Uhr

TSV Meitingen – TSV Rain II

Zum Ausklang der „englischen Woche“steht am Sonntagnachmittag das Derby zwischen dem TSV Meitingen und dem TSV Rain II auf dem Spielplan. Die Voraussetzungen für beide Teams dazu waren schon einmal besser. Am Tag der deutschen Einheit bezogen die sonntäglichen Konkurrenten zwei Niederlagen. Die Schützlinge von Rains Trainer Günther Reichherzer waren bei der 1:2-Heimniederlage auf dem Kunstrasenplatz gegen den VfL Ecknach chancenlos, und konnten im Prinzip froh über die knappe Niederlage sein.

Das Team aus der Marktgemeinde bezog beim TSV Nördlingen II eine in dieser Höhe nicht erwartete 0:3-Klatsche. Gleichzeitig war dies die dritte Niederlage des TSV Meitingen in Serie. Offensichtlich läuft es beim TSV Meitingen, der ja eigentlich immer zu den Topteams der Bezirksliga-Nord gezählt wird, nicht wie erwartet. Einer der Gründe des unbefriedigenden Abschneidens ist jedenfalls die Auswärtsschwäche. Mit erst fünf Toren in den sechs Auswärtsbegegnungen hat man die wenigsten Auswärtstore der gesamten Bezirksliga erzielt. Zuhause dagegen sind die Meitinger schon eine Macht. Rang drei in der Heimtabelle spricht eine deutliche Sprache. Beim TSV Rain II ist dies umgekehrt, aber nicht so krass wie beim TSV Meitingen. Zehn Auswärtspunkte stehen neun Heimpunkte gegenüber. Ergo gilt es für den TSV Rain II weithin seine Auswärtsbilanz auszubauen und wenn möglich, bei diesem schweren Spiel einen Punkt mitzunehmen. Personell dürfte es beim Team von Trainer Günther Reichherzer kaum Änderungen geben. (rui.).

Schiedsrichter: Marco Häring (TV Erkheim)
SRA I: Matthias Schilling (TV Erkheim)
SRA II: Ahmet Gürsoy (Türkspor Memmingen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen