Totopokal 1. Runde, Mittwoch, 07.08., 18:30 Uhr

TSV 1865 Dachau - TSV Rain  2 : 0 ( 0 : 0 )

Die Gäste begannen forsch und hatten bis zur 25 Minuten wesentlich mehr vom Spiel und Ballbesitz als die Dachauer. Bereits nach drei Minuten kam Jonas Greppmeir von rechts und setzte den Ball aus kurzer Distanz neben den kurzen Pfosten. 10 Minuten später schlenzte Marko Cosic das Spielgerät aus 12 Meter in zentraler Position an den linken Pfosten. Bis dahin dachten die Meisten, dass das Spiel den erwarteten Verlauf nimmt.  >>> Bilder vom Spiel

Doch weit gefehlt: ab der 25 Minuten verlor der Regionalligist den Faden und brachte nichts mehr nennenswertes bis zum Halbzeitpfiff zustande. Erst in der 37. Minute meldeten sich die Hausherren mit einem Freistoß aus 25 Meter zu Wort. Kevin Maschke hatte aber keine Probleme, den Ball über die Latte zu lenken. Schiedsrichter Elias Tiedeken beendete pünktlich die ereignisarme erste Hälfte.

Die mitgereisten Rainer Fans dachten, dass sie in der zweiten Halbzeit einen Sturmlauf des Regionalligisten sehen werden. Sie irrten sich: Drei Minuten nach Wiederbeginn foulte Dominik Bobinger am Fünfmeterraum einen gegnerischen Stürmer. Den fälligen Elfmeter schob Mario Maric locker ins rechte Toreck zum überraschenden 1:0 für Dachau. Alles, was sich die Rainer vorgenommen hatten, war nun Makulatur. Mit jeder vergangenen Minute wurde das Spiel der Hausherren sicherer. Die Angriffe der Rainer dagegen konnte die gut gestaffelte Abwehr der Dachauer ohne größere Probleme meist schon vor dem Strafraum abfangen. Als Sebastian Brey in der 61. Minute das 2:0 erzielte, war klar, dass für Rain an diesem Abend hier nichts mehr zu holen war. Auch der Dreifachwechsel nach dem gegnerischen Torerfolg nutzte nichts mehr. Der TSV Rain verabschiedet sich unerwartet und glanzlos aus dem Totopopokal. Zu allem Überfluss wurde noch David Bauer wegen groben Foulspiels kurz vor Schluss vom Platz gestellt.  

TSV 1865 Dachau: Maximilian Mayer, Alexander Weiser, Franz Hübl, Sebastian Brey, Hüseyin Ceker, Alexander Weiss, Nikolaus Grotz, Marko Todorovic, Ryosuke Kikuchi, Mario Maric, Robin Volland (70. Christian Doll) - Trainer: Fabian Lamotte

TSV Rain/Lech: Kevin Maschke, Dominik Bobinger, Fabian Triebel, David Bauer, René Schröder, Marco Luburic (61. Tjark Dannemann), Julian Brandt, Maximilian Bär (61. Michael Knötzinger), Marko Cosic, Michael Krabler, Jonas Greppmeir (61. Blerand Kurtishaj) - Trainer: Alex Käs

Schiedsrichter: Elias Tiedeken (Neusäß)
Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Mario Maric (49. Foulelfmeter), 2:0 Sebastian Brey (61.)
Rot: David Bauer (89./TSV Rain/Lech/Grobes Foulspiel)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen