Vorbereitungsspiel: Samstag, 29.06., 16:00 Uhr

FC Pipinsried - TSV Rain  4 : 1  ( 4 : 0 )

Als es nach 24 Minuten bereits 3:0 für den FC Pipinsried stand, war klar, dass Rain dieses Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen im Sport-Tenne-Stelzer-Stadion in Karlshuld nicht mehr gewinnen wird. Die erste schwere Trainingswoche steckte den Spielern von Chefanweiser Alex Käs und Co-Trainer Johannes Müller sichtlich in den Knochen. >>> Bilder vom Spiel

Es fehlte gegenüber dem Bayernligisten an Spritzigkeit und Schnelligkeit. Irgendwie waren die Spieler aus dem Dachauer Hinterland immer einen Schritt schneller am Ball. Das einzige Tor für den Regionalligisten erzielte nach der Pause Neuzugang Jonas Greppmeir mit einem sehenswerten Kopfball aus 12 Meter nach einer Flanke von Maximilian Bär.

Nichtsdestotrotz wird in den nächsten Wochen weiter hart gearbeitet, um die verlängerte Relegation aus den Beinen und Köpfen zu bekommen und eine schlagkräftige Regionalliga-Mannschaft zu formen. Der Start in die Regionalligasaison ist für den TSV Rain am Freitag, 19.07., um 19:00 Uhr, beim ehemaligen Zweitligisten SV Wacker Burghausen. Das für 13. Juli angesetzte Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth wurde um vier Wochen auf den 13.08. verlegt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen