Regionalliga Bayern 3. Spieltag: Dienstag, 23.07., 19:00 Uhr

TSV 1860 Rosenheim - TSV Rain

Die drei überraschenden Punkte beim SV Wacker Burghausen wertete Rains junger Trainer Alexander Käs als „wichtige Bonuspunkte im Kampf um den Klassenerhalt.“ Die Bewertung des zweiten Auswärtsspieles innerhalb von fünf Tagen, am Dienstagabend beim TSV 1860 Rosenheim, wird unabhängig vom Ergebnis anders ausfallen. Denn im Gegensatz zum SV Wacker Burghausen, der am Saisonende ganz oben in der Tabelle erwartet wird, gibt es für den TSV 1860 Rosenheim genauso wie für den TSV Rain nur ein Ziel: Klassenerhalt.

Regionalliga Bayern 2. Spieltag: Freitag, 19.07., 19:00 Uhr

SV Wacker Burghausen - TSV Rain  0 : 1  ( 0 : 1 )

Was für eine Sensation: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und taktisch hervorragend eingestellt gewinnt der TSV Rain beim SV Wacker Burghausen durch ein Tor von Michael Knötzinger in der 35. Minute mit 1:0.  >>> Bilder vom Spiel

Regionalliga Bayern 2. Spieltag: Freitag, 19.07., 19:00 Uhr

SV Wacker Burghausen - TSV Rain

Drei Jahre und knapp zwei Monate, oder genauer gesagt 1154 Tage, gingen ins Land, ehe der TSV Rain wieder in der bayerischen Fußballeliteliga um Punkte spielen darf. Damals, am 21. Mai 2016 bei der 1:4-Niederlage am letzten Spieltag der Saison 2015/2016 beim TSV 1860 München II, hoffte man beim TSV Rain schon auf eine baldige Rückkehr in die Regionalliga-Bayern. Doch so etwas gestaltet sich meist nicht so einfach als erhofft. Umso erfreulicher war nun die Rückkehr unter Trainer Daniel Schneider und Co-Trainer Johannes Müller nach einer hervorragend gespielten Rückrunde 2018/2019 in diese Spitzenliga.

Am Samstag, 13.07., war es wieder soweit, der TSV Rain präsentierte seinen Regionalliga-Kader im Dehner-Gartenrestaurant für die Saison 2019/20. Mit einem deftigen Weißwurst-Frühstück begann die Veranstaltung.
>>> Bilder der Kaderpräsentation

Vorbereitungsspiel: Sonntag, 14.07., 14:00 Uhr

TSV Rain - SSV Jahn Regensburg II  1 : 1  ( 1 : 0 )

Auf der Sportanlage des TSV Burgheim kam der TSV Rain gegen den Bayerligisten SSV Jahn Regensburg II nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Das Tor für Rain erzielte Blerand Kurtishaj per Kopf aus sieben Meter nach Zuspiel von Johannes Müller.  >>> Bilder vom Spiel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen