Kreisliga Ost 17. Spieltag: Sonntag, 14.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II - TSG Untermaxfeld  6 : 1  ( 3 : 1 )

Die Zweitvertretung von TSV 1896 Rain zog TSG Untermaxfeld das Fell über die Ohren: 1:6 lautete das bittere Resultat aus Sicht des Gasts. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. TSV 1896 Rain II enttäuschte die Erwartungen nicht. Im Hinspiel hatte TSG Untermaxfeld die volle Punktzahl für sich reklamiert und mit 3:0 gesiegt.    >>> Bilder vom Spiel

Für das erste Tor sorgte Johannes Marb. In der elften Minute traf der Spieler von TSV 1896 Rain II ins Schwarze. Der Treffer von Blerand Kurtishaj ließ nach 13 Minuten die 80 Zuschauer neuerlich jubeln und vergrößerte den Vorsprung der Heimmannschaft. Maximilian Koschig versenkte den Ball in der 17. Minute im Netz des Teams von Trainer Niko Schröttle. Daniel Eisenhofer musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Dominik Huber weiter. Christian Kühling erhöhte den Vorsprung von TSV 1896 Rain II nach 35 Minuten auf 3:1. Mit der Führung für den Tabellenführer ging es in die Kabine. Bei TSG Untermaxfeld kam zu Beginn der zweiten Hälfte Daniel Vetter für Michael Beck in die Partie. In der 67. Minute stellte Niko Schröttle um und schickte in einem Doppelwechsel Ralf Rechenauer und Bernd Mayr für Marb und Fatlind Talla auf den Rasen. Für das 4:1 von TSV 1896 Rain II sorgte Fabian Miehlich, der in Minute 75 zur Stelle war. Michael Haid beseitigte mit seinen Toren (83./88.) die letzten Zweifel am Sieg von TSV 1896 Rain II. Nach abgeklärter Leistung blickte TSV 1896 Rain II auf einen klaren Heimerfolg über TSG Untermaxfeld.

TSV 1896 Rain II stabilisierte mit den drei Punkten die gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. Mit nur 15 Gegentoren hat TSV 1896 Rain II die beste Defensive der KL Ost. Die Saison von TSV 1896 Rain II verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von 13 Siegen, zwei Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt.

Große Sorgen wird sich Daniel Eisenhofer um die Defensive machen. Schon 40 Gegentore kassierte TSG Untermaxfeld. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. TSG Untermaxfeld fällt nach der Pleite auf den 13. Tabellenplatz und steht somit auf einem direkten Abstiegsrang. TSG Untermaxfeld verbuchte insgesamt vier Siege, fünf Remis und acht Niederlagen.

TSV 1896 Rain II wandert mit nun 41 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von TSG Untermaxfeld gegenwärtig trist aussieht.

Vor heimischem Publikum trifft TSV 1896 Rain II am nächsten Sonntag auf BC Aresing, während TSG Untermaxfeld am selben Tag TSV Dasing in Empfang nimmt.   ( Quelle: BFV )

TSV Rain/Lech II: David Wilhelm, Benedikt Bottenschein (57. Dennis Willsch), Johannes Marb (67. Ralf Rechenauer), Joseph Königsdorfer, Christian Kühling (56. Alexander Drabek), Gonzalo Lopez Guerena, Michael Haid, Maximilian Bär (78. Raphael Barl), Fatlind Talla (67. Bernd Mayr), Fabian Miehlich, Blerand Kurtishaj - Trainer: Michael Haid - Trainer: Niko Schröttle
TSG Untermaxfeld: Andreas Beck, Daniel Eisenhofer (18. Dominik Huber), Manuel Veitinger, Thomas Edler, Maximilian Koschig, Lukas Gottschall, Matthias Guther, Simon Drittenpreis (59. Fabian Vollmeier), Benedikt Buttmann (74. Matthias Irl), André Ruf, Michael Beck (46. Daniel Vetter)

Schiedsrichter:
Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Johannes Marb (11.), 2:0 Michael Haid (13.), 2:1 Maximilian Koschig (17.), 3:1 Christian Kühling (35.), 4:1 Fabian Miehlich (75.), 5:1 Michael Haid (83.), 6:1 Michael Haid (88.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.