Kreisliga OSt 13. Spieltag: Sonntag, 17.10., 15:00 Uhr

DJK Langenmoosen - TSV Rain II

Am Sonntag bekommt es die DJK Langenmosen mit der Reserve von TSV 1896 Rain zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Zuletzt spielte die DJK Langenmosen unentschieden – 1:1 gegen TSG Untermaxfeld. TSV 1896 Rain II tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Burgheim zuletzt mit 4:0 besiegt.

Mehr als Platz acht ist für die DJK Langenmosen gerade nicht drin. Bisher verbuchte das Team von Coach Stefan Kellner fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich der Gastgeber zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für TSV 1896 Rain II 28 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des Ligaprimus steht nahezu felsenfest. Erst elfmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. In den letzten fünf Partien rief die Elf von Coach Niko Schröttle konsequent Leistung ab und holte 15 Punkte.

Vor allem die Offensivabteilung der Gäste muss die DJK Langenmosen in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Die DJK Langenmosen muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen TSV 1896 Rain II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist die DJK Langenmosen lediglich der Herausforderer.  ( Quelle: BFV )

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.