Liga – Pokal 1. Spieltag: Samstag, 19.09., 14:00 Uhr

FV Illertissen – TSV Rain

Knapp zehn Monate nach seinem letztes Pflichtspiel, am 30. November 2019 gegen den SV Heimstetten, greift der Regionalligist TSV Rain am Samstagnachmittag wieder in das Geschehen der Pflichtspiele ein. Die lange Pause wegen der Pandemie neigt sich somit, wenn nicht noch etwas unvorhergesehenes passiert, dem Ende entgegen. Im Rahmen des neu geschaffenen Liga-Pokals gastieren die Schützlinge von Trainer Alexander Käs und des spielenden Co-Trainers Johannes Müller beim FV Illertissen. In der aktuellen Regionalliga-Tabelle liegen die beiden schwäbischen Rivalen auf Augenhöhe. Der FVI belegt nach 22 ausgetragenen Spielen den elften Tabellenplatz mit 25 Punkten. Rang zwölf nimmt der TSV Rain mit 24 Punkten bei einem weniger ausgetragenem Spiel ein. Rains Trainer Alexander Käs erwartet sich von daher auch ein Spiel auf Augenhöhe, mit einem sehr engen Spielausgang.

Trainer Alexander Käs will dieses Liga-Pokalspiel vor allem dazu nutzen, um das Selbstvertrauen seines Teams weiter zu stärken: „Schließlich gibt es für Siege keinen Ersatz;“ so der junge Übungsleiter. Freilich muss man erst abwarten, wie die beiden Teams die lange Spielpause weggesteckt haben. Vor diesem ersten Auftritt nach der Pandemie plagen Käs personelle Sorgen, die nicht so einfach auszugleichen sind. Mit Tjark Dannemann, Arif Ekin, Jonas Greppmeir und Michael Krabler stehen Käs einige Leistungsträger wegen ihren diversen Verletzungen nicht zur Verfügung. Doch jammern will Käs deswegen nicht: „Schließlich haben wir in der Breite einen qualitativ starken Kader.“ Gerade den Harburger Tjark Dannemann haben die Rainer Fans noch in bester Erinnerung. War es doch das Jungtalent, das im letzten Punktspiel gegen den SV Heimstetten mit seinen Doppelpack für den so wichtigen Dreier sorgte. Apropos Fans! Diese dürfen sich das Spiel in Illertissen nicht life ansehen, da zumindest bis Weihnachten nur heimische Fußballfans in den Stadien zugelassen sind. Da bleibt also als Ersatz nur der Lifeticker! Der FV Illertissen nahm in der Pause einige Korrekturen an seinem Kader vor. Laut dem Vernehmen einiger Fachleute sollte sich aber an der Qualität des Kaders nichts entscheidendes geändert haben. Der Klassenerhalt jedenfalls ist dem Team von der Landesgrenze zu Baden-Württemberg locker zuzutrauen. Gelingt es dem TSV Rain an die Leistung im Freundschafts-Spiel gegen die U-19 des Bundesligisten FC Augsburg anzuknüpfen, ist dem Team auch in Illertissen einiges zuzutrauen.

plakat bfv int

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.