Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Nachdem das Hygienekonzept des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) aufgrund vom Corona-Virus Sars-CoV-2 vorsieht, dass nur eine begrenzte Besucheranzahl in den Stadien zugelassen wird und die Vorgabe zur lückenlosen Nachverfolgung der anwesenden Personen gewährleistet sein muss, wird ab sofort an den Stadionkassen eine digitale Registrierung per Mobiltelefon und QR-Code eingeführt. Wer kein Mobiltelefon besitzt, kann sich jederzeit durch das Personal oder andere Besuchern registrieren lassen. Alle erfassten Daten werden streng nach den Vorgaben der DSGVO behandelt.

Vorgehensweise zur digitalen Registrierung:

Sie scannen den QR-Code mit dem Smartphone und geben ihre Kontaktdaten an. Dafür müssen sie nichts installieren oder herunterladen.

Das Ganze geschieht nur mit einem Klick: Einfach den QR-Code anvisieren und entsprechend öffnen. Alternativ kann eine beliebige QR-Code-Scanner-App im App Store oder Play Store heruntergeladen werden. Noch schneller geht es, wenn Sie in ihrem Browser die URL c.darfichrein.de/scanner aufrufen. Auf dieser Seite wird ein QR-Code-Scanner zur Verfügung gestellt.

Nach Eingabe der eigenen Kontaktdaten, kann ein Besucher auch die Daten von weiteren Besuchern eingeben.

 qrcode_tsv.png

Zu Testzwecken können Sie den von der darfichrein-GmbH zur Verfügung gestellten QR-Code benutzen, um die Funktionsweise kennen zu erlernen.


Was geschieht mit den Daten:

Die Daten werden verschlüsselt und sicher im Rechenzentrum der AKDB gespeichert. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben werden die Kontaktdaten nach vier Wochen automatisch gelöscht. Allein auf Anforderung der Gesundheitsbehörden werden die Kontaktdaten der Gäste für ein bestimmtes Zeitfenster heruntergeladen, entschlüsselt und an die Behörden übergeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.