Testspiel: Samstag, 29.02., 14:00 Uhr

TSV 1860 München – TSV Rain  3 : 2  ( 1 : 2 )

Der Drittligist bestimmte über weite Strecken das Spiel, tat sich aber gegen die kompakt stehende Abwehr der Blumenstädter enorm schwer. Es musste schon ein sehr umstrittener Strafstoß her, um den Löwensieg unter Dach und Fach zu bringen. Rains Chef-Trainer Alex Käs nach dem Spiel: „Aus meiner Sicht war die zweite Elfmeterentscheidung höchst zweifelhaft. Ich hätte gerne das Unentschieden mit nachhause genommen. Mit dem Spiel meiner Mannschaft war ich zufrieden.“   >>> Bilder vom Spiel

Auch wenn die Löwen sofort die Spielkontrolle übernahmen, erzielten die Gäste in der 8. Minute den ersten Treffer. Arif Ekin flankte von links in die Mitte auf Marko Cosic, der den Ball unter die Latte ins Tor köpfte. Nach einer Viertelstunde zog der Torschütze aus 12 Meter ab, verfehlte aber das Ziel. Wieder leitete Arif Ekin einen Angriff ein, seine Hereingabe wurde abgewehrt und landete bei Johannes Müller, der aus 12 Meter einnetzte. Eine Zeigerumdrehung später wehrte Moritz Mayerhofer im Rainer Tor einen Schluss von Prince Owusu ab, Fabian Greilinger nahm den Ball auf und staubte zum 1:2 ab. Bis zum Halbzeitpfiff tat sich nicht mehr viel.

Acht Minuten war in der zweiten Hälfte gespielt, als Nico Karger im Rainer Strafraum gefoult wurde. Schiedsrichter Elias Tiedeken zeigte sofort auf den Punkt. Der Gefoulte schoss selber, doch Christoph Hartmann ahnte die Ecke und konnte abwehren, Noel Niemann reagierte am schnellsten und schob den abgewehrten Ball ins Tor zum 2:2-Ausgleich. Der Drittligist bestimmte in der Folgezeit das Spiel biss sich aber an der gut eingestellten Abwehr die Zähne aus. Vier Minuten vor dem Ende kam Benjamin Kindsvater im Rainer Strafraum zu Fall. Zum Entsetzen der Blumenstädter zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Prince Owusu nahm sich die Kugel und ließ dem Rainer Keeper keine Chance bei seinem Schuss zum 3:2-Endstand in die rechte Torecke.

Die 165 Zuschauer auf dem Trainingsgelände des TSV 1860 München sahen ein von beiden Mannschaften gut geführtes Spiel. Am kommenden Samstag wird es ernst für den TSV Rain: Es beginnt die Restrunde der Regionalliga Bayern mit einem Auswärtsspiel beim SV Schalding-Heining.


TSV 1860 München: Hendrik Bonmann, Eric Weeger, Niklas Lang, Herbert Paul (14. Fabian Greilinger), Leon Klassen, Felix Weber, Benjamin Kindsvater, Kristian Böhnlein (46. Semi Belkahia), Nico Karger, Noel Niemann, Prince Osei Owusu - Trainer: Michael Köllner 

TSV Rain: Moritz Maiershofer (46. Christoph Hartmann), Dominik Bobinger (60. Fabian Triebel), René Schröder (60. Maximilian Bär), David Bauer (60. Blerand Kurtishaj), Marko Cosic (60. Maximilian Käser), Michael Knötzinger (77. Pascal Schittler), Arif Ekin, Marco Luburic, Johannes Müller (60. Semir Gracic), Dominic Robinson (60. Julian Brandt), Michael Krabler - Trainer: Alex Käs

Schiedsrichter: Elias Tiedeken (Neusäß)
Zuschauer: 165
Tore: 0:1 Marko Cosic (8.), 0:2 Johannes Müller (20.), 1:2 Fabian Greilinger (21.), 2:2 Noel Niemann (54.), 3:2 Prince Osei Owusu (86. Foulelfmeter)
Besondere Vorkommnisse: Nico Karger (TSV 1860 München) scheitert mit Foulelfmeter an Torwart Christoph Hartmann (54.).

 

Testspiel: Samstag, 29.02., 14:00 Uhr

TSV Rain/Lech – Türkspor Augsburg 2:2

TSV Rain/Lech: Moritz Maiershofer (46. Luca Peuser), Semir Gracic, René Schröder (46. Pascal Schittler), Fabian Triebel, David Bauer (46. Dominik Bobinger), Julian Brandt, Maximilian Bär (46. Michael Knötzinger), Johannes Müller (46. Michael Krabler), Arif Ekin (46. Dominic Robinson), Maximilian Käser (46. Marko Cosic), Blerand Kurtishaj (46. Marco Luburic) - Trainer: Alex Käs
Türkspor Augsburg: Thomas Reichlmayr, Emre Kurt, Usama Jassem, Patrick Wurm, Tobias Heikenwälder, Giovanni Goia, Moustapha Salifou, Simon Hille, Furkan Simsek, Fatih Baydemir, Emre Arik - Trainer: Servet Bozdag
Schiedsrichter: Patrick Krettek (Neuburg/Donau)
Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Julian Brandt (34. Foulelfmeter), 1:1 Tobias Heikenwälder (51.), 2:1 Michael Krabler (53.), 2:2 Borna Katanic (81.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.