Rainer U19 mit wichtigem Auswärtsdreier in Augsburg

Die Fußball-U19-Junioren des TSV 1896 Rain haben den fünften Saisonsieg in Folge gefeiert. Der 3:1 Auswärtssieg beim TSV Schwaben Augsburg war in keinem Moment gefährdet, die Tillystädter waren in beiden Halbzeiten die spielbestimmende Mannschaft.
Mit Anpfiff der Partie waren die Rainer konzentriert auf dem Platz. So wollte man den Gegner durch eigene Kompaktheit und schnellem Umschaltspiel vor Herausforderungen stellen. Immer wieder setzte man den Gegner gekonnt im Mittelfeld unter Druck und zwang diesen zu Fehlern.

Regionalliga Bayern 18. Spieltag: Samstag, 16.10., 14:00 Uhr

TSV Rain - SpVgg Unterhaching  2 : 1  ( 0 : 0 )

Der TSV Rain schwimmt in der Regionalliga-Bayern weiterhin auf der Welle des Erfolges. Durch den schwer erkämpften, aber nicht unverdienten 2:1-Heimsieg gegen den ehemaligen Bundesligisten SpVgg Unterhaching bauten die Lechstädter ihre Erfolgsserie auf nunmehr drei Siege aus den letzten drei Spielen aus. In einen sehr chancenreichen Spiel – hüben wie drüben - hatten die Schützlinge von Trainer Christian Krzyzanowski letztlich das Spielglück auf ihre Seite und gewannen die Begegnung durch das Tor des eingewechselten Jonas Greppmeir in der 94. Spielminute noch mit 2:1. Trainer Christian Krzyzanowski war voll des Lobes über sein Team und hob vor allem die mittlerweile sehr gut besetzte Ersatzbank hervor: „Ohne diese Qualität wäre es heute sehr schwer geworden“, so der Neuburger weiter. Insgesamt war es eine sehr gute Teamleistung der gesamten Rainer Mannschaft aus der diesmal Torhüter Kevin Schmidt durch einige Glanzparaden noch herausragte.   >>> Bilder vom Spiel        >>> Video vom Spiel

Kreisliga OSt 13. Spieltag: Sonntag, 17.10., 15:00 Uhr

DJK Langenmoosen - TSV Rain II

Am Sonntag bekommt es die DJK Langenmosen mit der Reserve von TSV 1896 Rain zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Zuletzt spielte die DJK Langenmosen unentschieden – 1:1 gegen TSG Untermaxfeld. TSV 1896 Rain II tritt mit breiter Brust an, wurde doch der TSV Burgheim zuletzt mit 4:0 besiegt.

Regionalliga Bayern 18. Spieltag: Samstag, 16.10., 14:00 Uhr

TSV Rain - SpVgg Unterhaching

Ein Hauch der gehobenen Fußballwelt weht am Samstag ab 14:00 Uhr durch das Georg-Weber-Stadion: Schließlich kreuzt mit der SpVgg Unterhaching ein ehemaliger Bundesligist beim TSV Rain auf. Von 1999 bis 2001 spielte das Team aus dem Münchner Speckgürtel in der Beletage des deutschen Fußballs. Diese Zeit ist zwar mittlerweile zwei Jahrzehnte her, doch mit dem ehemaligen Nationalspieler und jetzigen Präsidenten Manfred Schwabl oder Trainer Sandro Wagner sind noch immer bis weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte Akteure am Werk.

Kantersieg im Spitzenspiel:
Rains U19 schlägt Krumbach mit 5:0

Mit einem überzeugenden und auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Erfolg konnten die U19 Junioren des TSV Rain ihren Verfolger aus Krumbach auf Distanz halten und dabei die Tabellenführung bestätigen. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel untermauerte man eindrucksvoll die Ambitionen der jungen Truppe im Kampf um Tabellenspitze der BOL Schwaben Nord.
Von Beginn an entwickelte sich ein gutes und intensives Spiel zweier Mannschaften, die um die Wichtigkeit dieser Partie wussten, wollte man im Rennen um die vorderen Plätze „im Spiel“ bleiben. Unter der guten Leitung von Schiedsrichters Marcel Bergmann übernahm der TSV Rain früh die Initiative und kam zu ersten Chancen, die jedoch überhastet vergeben wurden, oder vom starken Gästekeeper vereitelt wurden.

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.