Springertag in Gersthofen

Am Wochenende stand für die Rainer Leichtathleten mit dem Springertag in Gersthofen ein weiterer Wettkampf an. Dabei wurden die Sprungdisziplinen wie Weit- und Hochsprung in allen Altersklassen angeboten. Außerdem wurden im Stabhochsprung und im Dreisprung die Kreismeisterschaften ausgetragen.

haeberleinDa in den Altersklassen U14 und U16 am darauffolgenden Wochenende bereits die schwäbischen Meisterschaften im Blockmehrkampf ausgetragen werden, gingen Mia Bergmiller, Leon Sarwas, Sebastian Pfeilschifter, Chantal Tunat konzentriert an den Start. Gerade Leon Sarwas zeigte eine deutliche Leistungssteigerung. So stellte er sowohl im Hochsprung mit 1,48 Meter und im Weitsprung mit 4,43 Meter neue Bestleistungen auf.
Trotz erheblichem Trainingsrückstand gewann im Anschluss Alexander Bauer bei den M15 im Stabhochsprung mit einem neuen persönlichen Rekord von 2,70 Metern den Kreismeistertitel.

Den Abschluss des Wettkampftages bildeten die Dreispringer. In dieser trainingsintensiven und technisch schwierigen Disziplin stellte sich Julian Häberlein (Bild) bei der männlichen Jugend U18 zum ersten Mal der Konkurrenz. Gleich mit seinem ersten Sprung überhaupt sicherte er sich mit einer Weite von 11,21 Metern den 1. Platz und somit den Titel des Kreismeisters. Da auch die folgenden Sprünge um die 11 Meter waren, kann man gespannt auf die weitere Saison blicken. Die erforderliche Qualifikationsmarke für die Bayerischen Meisterschaften im Juli mit 11,40 Metern dürfte noch zu schaffen sein.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton