B. H. – Clap gewinnt zum elfen Mal – Holzfällerinnen zum zweiten Mal.

Zum 27. Mal fand die Meisterschaft der Hobbykegler in Rain statt. In diesem Jahr nahmen 26 Herren- und sechs Damenteams teil. Hinzu kamen noch vier Einzelkegler Es waren 132 Teilnehmer am Start soviele wie schon lange nicht mehr.
Gekegelt wurden 30 Schub in die Vollen und 30 Schub im Räumen mit einem Bahnwechsel. Ein Team hat vier Spieler.
Bei der Siegerehrung in der vollbesetzten TSV Rain Sportgaststätte lobte der Abteilungsleiter der TSV-Kegler Werner Meisinger die beiden Organisatoren Bruno Schmelcher und Mike Mitschke. Sie waren für die Organisation des Turnieres verantwortlich. Sportreferent der Stadt Rain Erhard Sandmeir lobte auch die Rainer Sponsoren die dieses Turnier tatkräftig unterstützten.
Bei den Herren gewann bereits zum elften Mal und zum fünften Mal in Folge das B. H. – Clap Dreamteam mit der Holzzahl von 947 Holz. Für den alten und neuen Meister kegelten Rainer Nitsche (223), Michael Zabel (248), Andreas Berger (231) und der Johannes Nitsche (245). Den zweiten Platz sicherten sich die Rainer Löwen mit 896 Holz. Hier waren an der Kugel Martin Zwiefelhofer (245), Dominik Schmelcher (226), Eric Trefzger (244) und Johann Sladek (181). Platz drei ging an die Sonntagskegler mit 893 Holz Werner Buchart (217), Erich Gottwald (203), Buchart Franziska (244) und Sigrid Gottwald (229).
Vierter wurden der ESV Rain (885) vor der 2. Mannschaft Fußball (864), den Hawaiiclub (860), Laube 8 (860) und Scharivari Rain mit 857 Holz.

Die Einzelwertung der Herren gewann zum ersten Mal Christian Kühling (255) von den Fußballern der 2. Mannschaft. Zweiter wurde Wolfgang Janson (253) von der Mannschaft des Stadtrates und Jörg Weiß (250) von Laube 8. Auf den Plätzen folgten Michael Zabel (248) vom B. H. – Dreamteam, Manuel Gastl (245) und dem letztjährigen Gewinner Martin Zwiefelhofer (245) von den Rainer Löwen.

Bei den Damen gewann der letztjährige Titelträger die Holzfällerinnen mit 795 Holz. Für den neuen und alten Stadtmeister waren Janina Sarwas (208), Melissa Kugler (171), Sarah Borbenhagen (195) und Andrea Sarwas (221) an der Kugel. Es folgt die Mannschaft der Kegelrunde Scharivari (794) mit Georgia Gerhard (237), Irmgard Sorg (192), Brigitte Paula (180) und Dora Ottillinger (185). Dritte wurde die Mannschaft von den Durstkeglern (705) mit Herta Dirschinger (238), Christa Reichardt (167), Ingrid Haß (164) und Nadine Dirschinger (136).
Beste Dame war zum dritten Mal Franziska Buchart von den Sonntagskeglern mit 244 Holz was auch neuer Stadtmeisterschaftsrekord für Damen ist. Zweiter wurde Herta Dirschinger (238) von den Durstkeglern, knapp vor Georgia Gerhard (237) von Scharivari, Sigrid Gottwald (229) von den Sonntagskeglern, Jutta Ankermüller (222) von Laube 8 und Claudia Schulz (222) von den Leichtathleten.

Nach der Siegerehrung konnten die Teilnehmer die anwesend waren noch Sachpreise gewinnen. Diese Verlosung wurde von Spielleiter Bruno Schmelcher und Organisator Mike Mitschke durchgeführt. (kbs)

Bild: Die Sieger und die Mannschaftsführer der besten Mannschaften.
Stehende Reihe von links: Organisator Mike Mitschke, Sportreferent Erhard Sandmeir, Franziska Buchart, Cava Ercole, Andreas Berger, Manfred Sprater, Herta Dirschinger, Jörg Weiß, Andrea Sarwas, Martin Zwiefelhofer und Spielleiter Bruno Schmelcher. Vordere Reihe von links: Werner Buchart, Nadine Dirschinger, Wolfgang Janson, Georgia Gerhard und Christian Kühling

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton