Kreisklasse A

Losodica Munningen 3 - TSV Rain   4 – 2 (2123-2103)

Einen schweren Dämpfer erhielten die Aufstiegshoffnungen der Rainer in Munningen. Durch diese Niederlage sind alle Vorteile um die Meisterschaft bei Bächingen und Lauingen. Es fing ganz gut an. Bernhard Rein mit 545 Holz und Mathias Schmelcher mit 538 Holz gewannen ihre Spiele und brachten Rain mit 0 – 2 und 19 Holz in Führung. Michael Rein (503) und Gerald Schmelcher (517) verloren ihre Mannschaftspunkte und verspielten so den Vorsprung. Das Mannschafts-ergebnis gab den Ausschlag zu Gunsten der Munninger mit 20 Holz. Mit dieser Niederlage ist Rain auf den dritten Platz zurückgefallen.

Kreisklasse B1

BC Schretzheim 3 – TSV Rain 2   6 – 0 (2020-1951)

Gegen den Meisterfavoriten aus Schretzheim hatten die Rainer nichts dagegen zu stellen. Nach Markus Fischer (492) und Patrick Wider (473) war man bereits 2 – 0 nach Mannschaftspunkten und 50 Holz zurück. Helmut Wider (503) und Ersatzspieler Manoel Landes (483) konnte dem Spiel keine Wende mehr geben. Schretzheim ist auf Meisterkurs und die Rauner sind am fünften Platz.

TSV Rain 3 – BSG Bausch Pfaffenhofen   4 – 2 (2010-1994)

Nach einer guten Mannschafsleistung gewannen die Rainer knapp mit 16 Holz. Mike Mitschke kegelte mit 519 Holz persönliche Bartleistung und gewann klar. Joachim Feder musste mit 481 Holz seinen Punkt abgeben. Rain führte zur Halbzeit mit 12 Holz. Achim Zinnecker gewann seinen Kampf trotz Satzgleichheit mit 535 Holz um zehn Holz während Willi Dikautschitsch mit 475 Holz um sechs Holz verlor. Das Mannschaftsergebnis war ausschlaggebend für den Rainer Sieg.

Kreisklasse B2

SKK Mörslingen 4 - TSV Rain 4   1 – 5 (1732-2019)

Der Tabellenführer aus Rain gab sich in Mörslingen keine Blöse. Bruno Schmelcher (467) verlor nach schwacher Leistung seinen Punkt. Manoel Landes (489), Rainer Ratschker (529) mit persönlicher Bestleistung und Darinko Kunic (534) sorgten dann noch für die starke Mannschaftsleistung. Rain führt die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung und acht Mannschaftspunkten zwei Spieltage vor Ende der Saison an. Nächsten Samstag in Höchstädt könnte man die Meisterschaft einfahren.  

TSV Rain 5 – TV Lauingen 3   0 – 6 (1848-1985)

Keinen Punkt nachte die Rainer Fünfte gegen den Tabellenzweiten und stärksten Verfolger der Rainer Vierten im Kampf um die Meisterschaft. Für Rain kegelte Angelika Sladek (480), Marianne Fischer (475), Bela Pirisi (428) und Elmar Körner (465).     (kbs)

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton