Am letzten Spieltag der Kegelsaison verlor keine der fünf gemischten Mannschaften des TSV Rain. Die erste Damenmannschaft war spielfrei. Vier Siege und ein unentschieden war die Ausbeute. Die Vierte sicherte sich die Meisterschaft in der Kreisklasse B2.

Kreisklasse A
TV Dillingen - TSV Rain   1 – 5 (2031-2077)  

Mit diesem Auswärtssieg belegen die Rainer in der Abschlußtabelle Platz drei. Bernhard Rein (557) und Mathias Schmelcher (500) sicherten sich ihre Mannschaftspunkte.Gerald Schmelcher (515) gewann bei 2 – 2 Satzpunkten während Michael Rein (505) verlor. Das Mannschaftsergebnis war für Rain um 45 Holz besser.

Kreisklasse A
TSV Rain – TV Lauingen   2 – 4 (2014-2084)

Im Spitzenspiel der Kreisklasse verloren die Rainer gegen Lauingen und verspielten somit auch die Meisterschaft und den Aufstieg. Am letzten Spieltag kommt es jetzt in Lauingen zum Aufstiegsspiel lauingen gegen Bächingen. Der Sieger ist maister und Aufsteiger. Für die Rainer fing es nicht gut an. Bernhard Rein (478) gewann sein Spiel mit Satzgleichstand um drei Holz blieb aber deutlich unter seinem Leistungsvermögen. Michael Rein/Mathias Schmelcher (506) verloren deutlich so dass in der Halbzeit Lauingen 37 Holz vorne lagen. Enver Dvorani (516) fing schwach an uns steigerte sich im Laufe des Wettkampfes konnte aber den Rückstand des ersten Satzes nicht mehr aufholen und verlor nach Sätzen 1 – 3. Gerald Schmelcher (514) konnte mit sieben Holz gewinnen. Das Mannschaftsergebnis war deutlich mit 70 Holz bei Lauingen. Für Rain gilt es in der nächsten Saison einen neuen Anlauf um den Aufstieg zu nehmen.

Regionalliga Schwaben/Oberbayern Frauen:

Mit einer tollen kämpferischen Einstellung gewann das Rainer Team ihr wichtiges Spiel gegen die Gäste aus der Ingolstädter Vorstadt. Lagen doch die Mannschaften in der Tabelle auf den Plätzen 3 bis 7 nur um zwei Punkte getrennt. Nach dem Sieg hat Rain den 3. Platz verteidigt und kann nun entspannt in die beiden letzten Punktspiele gehen. Überragend und zugleich Ligabeste an diesem Tag war Annemarie Meisinger mit 558 Holz.

TSV Rain - VfB Friedrichshofen 1 5 : 3 Punkte    (3083 : 2960 Holz)

Man war gespannt, wie sich die „englische Woche“ mit 3 Spielen in 8 Tagen auf die Mannschaft auswirkt. Musste man dazu auch noch die Abwesenheit von Marille Meisinger und den verletzungsbedingten Ausfall von Anita Bildhoff ausgleichen. Die Ersatzspielerinnen Sabine Mitschke-Schweiger und die erstmals nach ihrer Babypause einsatzfähige Carola Wollny fügten sich aber mit guten Leistungen in das erfolgreiche Team ein.

Kreisklasse A

Losodica Munningen 3 - TSV Rain   4 – 2 (2123-2103)

Einen schweren Dämpfer erhielten die Aufstiegshoffnungen der Rainer in Munningen. Durch diese Niederlage sind alle Vorteile um die Meisterschaft bei Bächingen und Lauingen. Es fing ganz gut an. Bernhard Rein mit 545 Holz und Mathias Schmelcher mit 538 Holz gewannen ihre Spiele und brachten Rain mit 0 – 2 und 19 Holz in Führung. Michael Rein (503) und Gerald Schmelcher (517) verloren ihre Mannschaftspunkte und verspielten so den Vorsprung. Das Mannschafts-ergebnis gab den Ausschlag zu Gunsten der Munninger mit 20 Holz. Mit dieser Niederlage ist Rain auf den dritten Platz zurückgefallen.

Regionalliga Schwaben/Oberbayern: Frauen:
SKC Fortuna Penzberg - TSV Rain  7 : 1 Punkte (3092 : 3003 Holz)

Mit einer klaren Niederlage starteten die Rainer Damen in die beiden „englischen Wochen“ zum Ende der Saison. Das Auswärtsspiel bei Fortuna Penzberg stand schon voher unter keinem guten Stern. Fiel doch kurzfristig durch eine schwere Fußverletzung die Stammspielerin Anita Bildhoff aus. Die Spielerdecke wird immer dünner. Nur gut, dass alle Ersatzspielerinnen so toll mitmachen und auch ihre Leistungen bringen. Penzberg revanchierte sich für die knappe Niederlage in der Vorrunde in Rain mit einer glanzvollen Leistung und lies dabei dem ebenfalls gut spielenden Team aus Rain keine Chance. Beste Rainerin war Marille Meisinger mit ausgezeichneten 547 Holz.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton