Markus Fischer vom TSV Rain mit überragender Leistung auf Platz 4.

Die Erfolgsserie bei den Schwäbischen und bayerischen Meisterschaften durch Kegler des TSV Rain reißt nicht ab. Markus Fischer, der bereits bei der Bezirksmeisterschaft glänzte und mit einer Top-Leistung Meister 2017 wurde, war zusammen mit dem schwäbischen Vizemeister für die Bayerische Meisterschaft in Hirschau qualifiziert. Um erneut im Vorderfeld zu landen, war klar, dass hier erneut eine Klasseleistung notwendig sein wird. Dieser schwierigen Vorgabe war Markus Fischer gewachsen und landete mit zwei Topergebnissen im Vor- und Endlauf auf dem 4. Platz, der zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft 2017 in Ludwigshafen berechtigt.

Bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften in Hirschau, München und Moosburg waren aus dem Kreis 3 (Landkreise Donau-Ries und Dillingen) Sportler vertreten, die sich über die Be-zirksmeisterschaften qualifiziert haben. Die jeweiligen Altersklassen waren dabei mit hervor-ragenden Sportlerinnen und Sportlern besetzt. Es wurden an beiden Tagen hochklassige Er-gebnisse erzielt. Marille Meisinger vom TSV Rain spielte überragend und qualifizierte sich als Bayerische Vizemeisterin für die Deutsche Meisterschaft in Öhringen. Marion Frey (Frauen) und Monika Kopp (Seniorinnen A) vom BC Schretzheim standen ebenfalls auf dem Sieger-treppchen, holten Bronze und fahren ebenfalls zu den Deutschen Meisterschaften.

B. H. – Clap gewinnt zum elfen Mal – Holzfällerinnen zum zweiten Mal.

Zum 27. Mal fand die Meisterschaft der Hobbykegler in Rain statt. In diesem Jahr nahmen 26 Herren- und sechs Damenteams teil. Hinzu kamen noch vier Einzelkegler Es waren 132 Teilnehmer am Start soviele wie schon lange nicht mehr.
Gekegelt wurden 30 Schub in die Vollen und 30 Schub im Räumen mit einem Bahnwechsel. Ein Team hat vier Spieler.
Bei der Siegerehrung in der vollbesetzten TSV Rain Sportgaststätte lobte der Abteilungsleiter der TSV-Kegler Werner Meisinger die beiden Organisatoren Bruno Schmelcher und Mike Mitschke. Sie waren für die Organisation des Turnieres verantwortlich. Sportreferent der Stadt Rain Erhard Sandmeir lobte auch die Rainer Sponsoren die dieses Turnier tatkräftig unterstützten.

Ergebnisse der Vorläufe vom Samstag der Seniorinnen B und Seniorinnen C. Hier finden Sie auch die Startzeiten für die Endläufe am Sonntag, 23.04.17.

Hobbymeisterschaft 2017 im Kegeln

  • Disziplin: 15 Schub ins „Volle“ und 15 Schub auf „Abräumen“ zweimal

    insgesamt jeder 60 Schub

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder Rainer Institutionen, welche nicht aktiv Sportkegeln und nicht an der Donauwörther Stadtmeisterschaft teilnehmen. (Nichtbeachtung führt zur Disqualifikation der gesamten Mannschaft)
  • Ehemalige Sportkegler dürfen starten, wenn sie nach dem 31.04.2015

kein Pflichtspiel mehr für einen Verein bestritten haben.

  • Eine Mannschaft besteht aus vier Akteuren, gemischte Mannschaften fallen in die Herrenwertung. Alle Ergebnisse kommen in die Wertung.
  • Es können auch in diesem Jahr Einzelkegler teilnehmen.
  • Jede(r) Kegler(in) darf nur einmal starten. Doppelstarts sind nicht zulässig.
  • Jede(r) Kegler(in) darf 5 Probeschübe absolvieren, die auf Wunsch gelöscht oder übernommen werden können.
  • Sieger ist jeweils die Mannschaft, bzw. Einzelkegler(in) mit der höchsten Holzzahl. Bei gleicher Holzzahl entscheidet das bessere Abräumergebnis, danach die niedrigere Anzahl der Fehlschübe.
  • Die drei besten Mannschaften bei den Damen und die sechs besten Mannschaften bei den Herren erhalten jeweils einen Preis.
  • Die drei besten Einzelkegler(innen) erhalten zudem einen Preis.
  • Die Siegerehrung findet am Sonntag, 07. Mai 2017 (letzter Turniertag) in der TSV Sportgaststätte statt, Beginn 19.00 Uhr.
  • Alle Teilnehmer und Bekannte sind zur Siegerehrung recht herzlich eingeladen. Alle anwesenden Turnierteilnehmer nehmen an der Verlosung teil. Es sind wieder viele Preise zu gewinnen.
  • Die Startgebühr beträgt 20 Euro pro Mannschaft. Einzelstart 5 Euro. Diese ist bei Antritt an ein Mitglied des Turnierausschusses zu entrichten.
  • Es darf nur in sauberen Turnschuhen mit heller Sohle gekegelt werden.
  • Alle Kegler kegeln mit Schnur zwischen Anlaufende und Bahnanfang. Ausnahmen werden nicht zugelassen.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton