Die Jugendabteilung Fußball nahm den Dehner-Junioren-Hallencup zum Anlass, sich bei den Abteilungsleitern Erhard Sandmeir und Detlef Simonis zu bedanken. Bei einem Benefizspiel zur 120 Jahr Feier sammelten die beiden Abteilungsleiter insgesamt Euro 700 ein und übergaben sie der Jugend des TSV 1896 Rain.

F1 mit Platz 3 zum Jahresabschluss

Die F1 des TSV Rain konnte zum Jahresabschluss einen dritten Platz beim Hallenturnier in Aichach bejubeln. Nach Siegen gegen Baar, Aichach und Klingen sowie einer unnötigen Niederlage gegen Inchenhofen wurde der Gruppensieg um 1 Tor verpasst. In einem dramatischen Halbfinale reichte eine 1:0 Führung gegen den FC Affing nicht zum Finaleinzug; das Spiel ging am Ende mit 1:3 verloren. Im Gegensatz zum Heimturnier 2 Wochen zuvor gelang es der Mannschaft jedoch, das Turnier mit einem Erfolgserlebnis zu beenden: Im Spiel um Platz 3 konnte Gastgeber BC Aichach knapp, aber verdient, mit 2:1 bezwungen werden. Bester Torschütze der TSV-Jungs war Jonas Schöniger (5 Treffer); die weiteren Tore erzielten Julian Fritsch (4), Luca Janson (3), Pascal Depa und Maxi Bittner. Julian Fritsch überzeugte darüber hinaus als Vorlagengeber (5 Assists).

Am Samstagnachmittag fiel der Startschuss zum Dehner Junioren Hallen Cup, beginnend mit der F1.
In einem größtenteils regional besetztem Turnier konnten wir uns über viele enge Spiele auf Augenhöhe freuen. Das in dieser Region einzigartige Kunstrasenturnier lockte auch viele Zuschauer in die Dreifachturnhalle, was natürlich die Organisatoren und Spieler sehr erfreute. Der TSV Rain trat bei diesem Turnier gleich mit zwei Mannschaften an, wobei die eine aus der reinen F1 bestand, die mit vier Vorrundensiegen durchaus beeindruckte und erst im Halbfinale gegen clevere Burgheimer geschlagen wurde. Das Spiel um Platz 3 ging dann zu allem Überfluss noch im Neunmeterschiessen verloren. Dennoch zeigte die F1 eine gute geschlossene Mannschaftsleistung.

DEHNER-JUNIOREN-HALLEN-CUP 2016/2017

plakat dehnercup 201617Nach einem Jahr Pause veranstaltet die Juniorenabteilung des TSV 1896 Rain wieder ihre Hallentage in der Dreifachturnhalle, Nähe Georg Weber Stadion. Gespielt wird wieder unter professionellen Voraussetzungen auf Kunstrasen und mit Rundumbande von der Firma bos.

Spannung und Hallenfeeling ist angesagt - Der Eintritt ist an allen Turniertagen frei.

Im Foyer der Dreifachturnhalle können die Zuschauer auf einer Großleinwand die Spiele in der Dreifachturnhalle verfolgen. Dort werden auch kleinere Mahlzeiten, Kaffee, Kuchen und Getränke, angeboten

Erstmals mit dabei sind am Samstag, 10.12.2016, um 15.00 Uhr auch die F 1 Junioren und am Sonntag, 11.12.2016, um 09.00 Uhr die F 2 und E Junioren des TSV 1896 Rain. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus regionalen und überregionalen Mannschaften zusammen.

Bei den Großfeldmannschaften (D bis A Junioren) hält der TSV 1896 Rain an alten Traditionen fest. Es werden 4 regionale Turniere veranstaltet, bei denen Mannschaften aus der Region eingeladen wurden. Man will hier die Freundschaft zu den benachbarten Vereinen pflegen und den Jugendlichen die Möglichkeit geben, unter diesen Top-Verhältnissen Hallenfußball zu spielen.

Am Sonntag war die F2 des TSV 1896 Rain zu Gast im ersten Hallenturnier der Saison beim SV Karlshuld. In einem mit 10 Mannschaften aus der Region Ingolstadt besetzten Turnier trafen die Rainer in ihrer Gruppe auf starke Konkurrenz vom SV Ing. Hundszell, SV Manching, TSV Kösching und MTV Ingolstadt.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton