Nach einer langen Hallensaison mit einigen Hochs und Tiefs überraschte die E2 mit dem Turniererfolg beim FC Zell Bruck.
Schon beim Auftakt gegen Ried kamen wir gut in Schwung und mussten erst kurz vor Ende den unglücklichen Ausgleich hinnehmen. Anschließend setzten wir im zweiten Spiel Steingriff von Beginn an unter Druck und kamen zu einem nie gefährdeten 5:0 Erfolg. Im letzten, für uns zwar bedeutungslosen Gruppenspiel, verfielen wir etwas in Letahargie und verloren promt mit 0:1 gegen den Gastgeber.

In einem dramatischen, emotionalem Halbfinale gegen Haunwöhr langen wir lange im Rückstand. Erst kurz vor der Schlusssirene gelang uns der hochverdiente Ausgleich. Ein Siebenmeterschießen brachte die Entscheidung. Unser guter Torhüter Sinan hielt zwei, wir trafen viermal sicher ins Schwarze. Finale! Hier war die Nervosität auf beiden Seiten sichtbar. Durch den schönsten Spielzug des Turniers gingen wir in Führung. Unser Gegner Klingsmoos kämpfte verbissen und kam schon bald zum Ausgleich. Kurz vor Ende steckte Yannik Neumann raffiniert auf Finn Sander durch und der spitzelte den Ball am Torhüter von Klingsmoos vorbei zum umjubelten Siegtreffer. Grundlage des Erfolgs war unsere stabile Abwehr. Angeführt von unserem sicheren Torhüter Sinan Ceylan. Das Bollwerk davor bildeten Marco Stahl, Sven Görns und Xaver Scherer bei denen es kaum ein durchkommen gab. Vorne wirbelten unsere "Alten" Finn und Yannick. Auch der erst zu dieser Saison neu dazugekommene Dawid Przyklenk zeigte erfreuliche Spielfreude.

Letztlich wurden wir endlich für unseren Einsatz belohnt. Ein Erfolg der gesamten E2-Mannschaft!

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton