Testspiel: Samstag, 10.02., 14:00 Uhr

TSV Rain   –   FC Unterföhring

Im Vergleich zum letzten Wochenende, als der TSV Rain mit dem VfR Neuburg und dem FC Ehekirchen zwei Lokalrivalen aus der Bezirksliga zu Gast hatte, wird die Aufgabe am heutigen Faschingssamstag deutlich schwieriger werden. Mit dem FC Unterföhring ist ein Regionalligist zu Gast, der den Schützlingen von Trainer Karl Schreitmüller und seinen beiden Co-Trainern Daniel Schneider und Johannes Müller alles abverlangen wird. Daran ändert auch nichts, dass es für den FCU als Neuling in der Regionalliga-Bayern heuer überhaupt nicht laufen will. Aktuell ist der FCU abgeschlagen Letzter in der bayerischen Eliteliga. Der Rückstand auf den Relegationsplatz-Inhaber SV Seligenporten beträgt bereits zwölf Punkte. Personell haben sich in der Winterpause bei den Gästen einige Änderungen ergeben. Drei Akteure verließen den FCU. Dafür wurden zwei Nachwuchsspieler verpflichtet. Schon im Sommer standen sich die heutigen Gegner in Unterföhring gegenüber. Damals gewann der FCU unerwartet hoch mit 5:2. Die beiden Rainer Tore erzielten dabei Michael Krabler und Marco Friedl. Mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung ist Trainer Karl Schreitmüller sehr zufrieden: „Die Jungs ziehen voll mit, und erfüllen die ihnen gestellten Aufgaben sehr gut.“ Schade ist nur, dass immer wieder wichtige Akteure wegen Krankheit oder wegen diverser Verletzungen ausfallen. So ist heute der Einsatz von Andreas Götz, Matthias Kühling und Johannes Rothgang noch nicht sicher. Dafür stoßen aber wieder die zuletzt absenten Julian Brandt und der Ex-Unterföhringer Michael Krabler zum Kader.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton