Gespielt wird am ersten Weihnachtsfeiertag ab 18.00 Uhr

Obwohl sich der Bayernligist TSV Rain derzeit mitten in seiner zweimonatigen Winterpause befindet, ist das Team um das Trainer-Trio Karl Schreitmüller, Daniel Schneider und Johannes Müller nicht ganz untätig. Zwei Hallenturniere um die Jahreswende stehen für die Blumenstädter zur Auflockerung auf dem Spielplan. Das Erste davon ist das sehr beliebte, 26. Mitternachtsturnier des mittelfränkischen TSV Wassertrüdingen. Wassertrüdingen ist im übrigem der Heimatverein des Rainer Innenverteidigers Jens Schüler.

Das Turnier beginnt am ersten Weihnachtsfeiertag, den 25. Dezember um 18.00 Uhr in der Hesselberghalle. Das Turnier selbst ist mit zwölf teilnehmenden Mannschaften von der Bayernliga bis zur A-Klasse bestückt. Aufgrund der höheren Klassenzugehörigkeit gelten die beiden Bayernligisten SpVgg Ansbach und der TSV Rain, sowie der Landesligist ESV Ansbach-Eyb als die Turnierfavoriten. Wenngleich man auch die drei Bezirksligisten SC Aufkirchen, SV Ornbau und die SG TSV/DJK Herrieden nicht unterschätzen darf. Nur Außenseiterchancen werden den vier Kreisligisten TSV Hainsfarth, SV Arberg, Sportfreunde Dinkelsbühl und dem TSV Windsbach eingeräumt. Vervollständigt wird das Teilnehmer-Tableau durch den Kreisklassisten SG Unterschwaningen/Geilsheim und dem veranstaltenden A-Klassisten TSV Wassertrüdingen. Der TSV Rain spielt in der Gruppe C, und trifft dort um 19.20 Uhr auf den TSV Hainsfarth, um 20.40 Uhr auf den TSV Windsbach, und um 22.32 Uhr auf den SV Ornbau. Danach schließen sich die Halbfinalspiele an. Das Finale wird kurz nach Mitternacht angepfiffen. Abgerundet wird der Abend dann mit einer Player-Partie. Die Rainer treten mit einer jungen und sehr spielstarken Mannschaft in Wassertrüdigen an.

Aufgebot TSV Rain:  Christoph Hartmann (Tor), Jens Schüler, Johannes Müller, David Bauer, Marco Luburic, Julian Brandt, Marco Friedl, Fatlum Talla und Marcel Posselt.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton