Bezirksliga 20. Spieltag: Sonntag, 26.11., 14:00 Uhr

TSV Rain II  –  SV Wörnitzstein/Berg  2 : 2  ( 1 : 0 )

Mit einen insgesamt gesehen leistungsgerechten 2:2-Unentschieden endete am Nachmittag das Donau-Ries-Derby  zwischen dem TSV Rain II und dem SV Wörnitzstein/Berg in der Bezirksliga-Nord. Das Spiel litt dabei unter erschwerten Bedingungen. Nach einer halben Stunde setzte ein massiver und starker Schneefall ein, der von der Akteuren auf dem Kunstrasenplatz sehr viel abverlangte. Der Schneefall hörte danach zwar wieder auf, doch das Spielfeld war bis zum Schluss mit einer Schneedecke überzogen. Die Tore im letzten Spiel des Kalenderjahres 2017 erzielte der stark spielende Michael Haid (2) für den TSV Rain II und Alexander Musaeus sowie der ehemalige Rainer Johannes Hippele für den SV Wörnitzstein/Berg. Schiedsrichter Manfred Keil vom SV Achsheim hatte mit der Spielleitung in diesem sehr fair geführten Derby keinerlei Probleme.  >>> Bilder vom Spiel

Anfangs tat sich nicht all zu viel in diesem Derby. Es dauerte gute eine Viertelstunde bis die erste nennenswerte Aktion zu verzeichnen war. Dies hatten die Gäste. Doch die Direktabnahme von Maximilian Bschor ging über das Tor. Danach kamen die Rainer immer besser ins Spiel und hatten ihrerseits durch Fatlind Talla, dessen Schuss Gästekeeper Martin Müller über die Latte lenkte den ersten Rainer Torabschluss. (22. Min.). Zwei Minuten später bot sich Johannes Hippele nach einem Missverständnis in der Rainer Hintermannschaft eine Tormöglichkeit die jedoch genauso ungenutzt blieb wie der Nachschuss von Maximilian Biesalski (24. Min.). Quasi die letzte Aktion auf dem künstlichen Grün, ehe der große Schneefall einsetzte spielte sich in der 29. Minute ab. Dabei köpfte Michael Göttler nach einer Flanke von Christian Kühling knapp vorbei. Trotz des nun völlig unwirtlichen Wetters ging der TSV Rain in der 40. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß aus halbrechter Position war Rains Mannschaftskapitän Michael Haid per Kopf zur Stelle und köpfte aus fünf Metern Torentfernung ein. Gleichzeit war das 1:0 der Pausenstand.

Die Riesenchance zum 2:0 für den TSV Rain II ließ Michael Göttler in der 47. Minute ungenutzt. Der1:1-Ausgleichstreffer des SVWB war völlig deckungsgleich mit dem Rainer 1:0. Tobias Wenzel zirkelte einen Freistoß ins Zentrum. Torjäger Alexander Musaeus war per Kopf zur Stelle, und glich zum 1:1 in der 60. Minute aus. Nun wollten die Schützlinge von Trainer Bernd Taglieber mehr, und gingen auch in der 71. Minute mit 2:1 in Führung. Torschütze war mit einem präzisen Flachschuss nach einem kurz ausgeführtem Freistoß Johannes Hippele. Doch jetzt zeigte Rain II Moral und glich zum 2:2 in der 76. Minute aus. Nach einem klasse Spielzug verwandelte Michael Haid den Rückpass von Niko Schröttle souverän zum 2:2. In der Schlussphase boten sich beiden Teams noch eine Reihe von guten Chancen, wobei die Wörnitzsteiner den Siegtreffer fast näher waren als der TSV Rain II. Bernd Taglieber zollte seiner Mannschaft für die Leistung ein großes Lob, wobei er sein Team als die bessere Mannschaft sah. Rains Trainer Alexander Käs gefiel nicht so gut, dass sich sein Team das Spiel noch aus der Hand nehmen hat lassen.

TSV Rain II:  Stefan Besel – Alexander Drabek, Christian Kühling (ab 68. Johannes Böck), Sebastian Hackenberg, Julian Rieder (ab 70. Fabian Fetsch) – Robin Spieler – Fatlind Talla, David Pickhard, Michael Haid, Michael Göttler (ab 83. Dennis Willsch) – Niko Schröttle.

SV Wörnitzstein/Berg:  Martin Müller – Stefan Schißler (ab 46. Tobias Wenzel), Matthias Dietrich, Dominik Grasheu, Daniel Habersatter – Dominik Marks, Janneh Landing, Maximilian Bschor, Alexander Musaeus – Maximilian Biesalski, Johannes Hippele.

Tore:
1 : 0 / 40. Min.  Michael Haid
1 : 1 / 60. Min.  Alexander Musaeus
1 : 2 / 71. Min.  Johannes Hippele
2 : 2 / 76. Min.  Michael Haid

Schiedsrichter:   Manfred Keil (SV Achsheim)

Zuschauer:    1 2 0

B.V.:        k e i n e

Gelbe Karten (2):    k e i n e – Dominik Marks, Daniel Habersatter.

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton