Bezirksliga 8. Spieltag: Sonntag, 10.09., 15:00 Uhr

TSV Rain II – TSV Meitingen

Prächtig erholt von seinem Fehlstart in die neue Saison hat sich zuletzt der TSV Rain II in der Bezirksliga-Nord. Wo nach drei Spielen in denen die junge Mannschaft nur einen Punkt geholt hat, Tristesse das Bild prägte, herrscht nun strahlende Zuversicht. Kein Wunder, die Mannschaft von Trainer Alexander Käs und Co-Trainer Christian Kühling holte aus den letzten vier Spielen satte zehn Punkte und liegt dadurch auf Rang vier der Tabelle. Einen Platz besser ist der heutige Gast TSV Meitingen mit 16 Punkten platziert. Bedingt durch diese positive Gesamtkonstellation kann der TSV Rain II heute ohne Druck gegen die Marktgemeindler gehen.

Ein Wiedersehen gibt es heute mit dem ehemaliger Rainer Stammspieler der ersten Mannschaft, Johannes Nießner. Nießner erzielte in dieser noch jungen Saison drei der 18 Meitinger Tore. Heuer wird nach der enttäuschenden letzten Saison beim TSV Meitingen ein Spitzenplatz angestrebt. Dazu wurde die Mannschaft punktuell und qualitativ - neben Johannes Nießner - u. a. mit Torhüter David Wagner (TSV Nördlingen) und Daniel Deppner (TSV Aindling) hervorragend ergänzt. Das ist auch notwendig, wenn man einen Blick auf die Tabellenspitze wirft. Mit dem TSV Gersthofen (18 Punkte/1 Spiel weniger) und dem VfR Neuburg (16 Punkte) hat der TSV Meitingen zwei extrem starke Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft. Beim TSV Rain II wird sich personell gegenüber dem letzten Spiel in Horgau kaum etwas ändern. Nur dass sich der Schütze des 2:1-Siegtores, Johannes Löffler, in den Urlaub verabschiedet hat und somit fehlt. Dafür ist Arbeitsbiene David Pickhard wieder aus dem Urlaub zurückgekehrt. Weiterhin fehlen wird Außenbahnspieler Michael Göttler wegen seiner Kapselverletzung.

Schiedsrichter: Michel Stölpe (TSV Aitrang)

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton