Bezirksliga 7. Spieltag: Sonntag, 03.09., 15:00 Uhr

FC Horgau   –   TSV Rain II

Wenn der TSV Rain II am Sonntag, ab 15.00 Uhr beim FC Horgau antritt, hat er es mit einer bis dato völlig unbekannten Mannschaft zu tun. Als Vizemeister der Kreisliga-Augsburg stieg das im Naturpark Augsburg westliche Wälder beheimatete Team über die Relegation in die Bezirksliga-Nord auf. Dort nimmt die Mannschaft von Spielertrainer Franz Stroh aktuell mit fünf Punkten Rang 14 ein. Der TSV Rain belegt nach sechs Spielen Platz acht mit acht Punkten. Geographisch ist Horgau von Rain aus am besten über die Autobahnausfahrt Adelsried erreichbar.  

Eigentlich kann man beim TSV Rain II mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein. Die junge Mannschaft von Trainer Alexander Käs und Co-Trainer Christian Kühling liegt auf einen gute Mittelfeldplatz und hat sich gut weiterentwickelt. Nur im letzten Spiel gegen den Neuling TSV Offingen konnten es die beiden Trainer nicht uneingeschränkt. Bis zur 78. Minute führte man gegen den „Remis-König“ durch die beiden Tore von Niko Schröttle und Johannes Löffler scheinbar sicher mit 2:0. Im Gefühl des sicheren Sieges stellte man in der Folgezeit die Bemühungen weitgehend ein, und ließ die notwendige Konzentration vermissen. Dies nutzte dann Offingens Spielertrainer Christoph Bronnhuber mit seinem zwei Toren zum 2:2-Endstand aus. Jene  verschenkten Punkte möchte sich Rains Trainer Alexander Käs in Horgau wieder zurückholen: „Wir wissen schon, dass wir heute auf eine geschlossene Einheit, die durch ihre Kompaktheit besticht und es uns nicht leicht machen wird, treffen werden,“ mutmaßt Alexander Käs. Als Aufsteiger lebt Horgau natürlich von seiner Euphorie die einige Zusatzpunkte und letztlich den Klassenerhalt sichern soll. Dennoch hat man in Horgau offensichtlich ein Problem wenn man zuhause antritt. Schon in der Aufstiegssaison waren die Heimauftritte das große Manko des Teams. In der gesamten Saison verlor der FCH kein Auswärtsspiel, aber fünf Heimspiele. Dieser Trend setzte sich auch heuer fort. Von den aktuellen fünf Punkten brachte man vier Punkte von den Auswärtsspielen mit. In den drei Heimspiel gelang lediglich gegen den TSV Nördlingen II  (1:1) ein Punktgewinn. Die Spiele gegen den VfL Ecknach (1:3) und gegen den BC Adelzhausen (2:5) wurden deutlich verloren. Auswärts dagegen gelang beim Meisterschafts-Mitfavoriten FC Ehekirchen ein 1:0-Sieg.

Rains Trainer Alexander Käs muss heute auf zwei seiner wichtigsten Akteure verzichten. Arbeitsbiene David Pickhard befindet sich im wohlverdienten Urlaub. Außenbahnspieler Michael Göttler zog sich gegen Offingen einen Bänderriss zu und wird auch in den kommenden Wochen fehlen. Wer diese Lücken schließt, ist noch offen. An der Zielsetzung, dass der TSV Rain II punkten will, ändern diese Personalien freilich nichts.

Schiedsrichter:  Simon Konrad (BC Adelzhausen)
SRA I:   Franz-Ludwig Haltmeir (SC Griesbeckerzell)
SRA II:  Moritz Berger (SV Thierhaupten)

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton