Bezirksliga 2. Spieltag: Sonntag, 06.08., 15:00 Uhr

SSV Glött – TSV Rain II

Zwei Verlierer des Auftaktspieltages stehen sich am Sonntagnachmittag, ab 15.00 Uhr, in der Begegnung des SSV Glött gegen den TSV Rain II gegenüber. Keiner der beiden Duellanten kann sich dabei eine weitere Niederlage erlauben. Im Negativfall wäre quasi schon von Beginn an der unbeliebte Abstiegskampf angesagt.

Überraschend war im Saisoneröffnungsspiel zwischen dem SC Bubesheim und dem SSV Glött die überaus deutliche 0:5-Niederlage des heutigen Gastgebers im Nachbarlandkreis Günzburg. Doch auch der TSV Rain bekleckerte sich im Heimspiel gegen seinen alten Angstgegner TSV Nördlingen II nicht gerade mit Ruhm. Die Schützlinge von Trainer Alexander Käs hatten zwar die weitaus höheren Spielanteile, doch daraus wurden, mit Ausnahme der Anfangsphase kaum Torchancen kreiert. Hinzu kamen die schlimmen individuellen Fehler bei den Gegentoren. Die Rieser mussten im Prinzip nur die Rainer Fehler ausnutzen, um drei wichtige Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch das ist nun vorbei. Jetzt gilt es die ganze Konzentration dem Sonntagsspiel zu widmen. Schließlich haben die Rainer aus der letzten Saison noch etwas gut zu machen. Denn die Glötter holten alle sechs möglichen Punkte gegen die junge Rainer Mannschaft. Zuhause, im August verlor Rain II mit 0:1. In Glött war es dann deutlicher, 0:4 lautete der frustrierende Endstand. Personell kann Trainer Alexander Käs heute aus den Vollen schöpfen. Wer aus dem Kreis der Ergänzungsspieler des Bayernliga-Kaders dazustößt, ist aktuell noch völlig offen.

Schiedsrichter: Moritz Osteried (SpVgg Krumbach)

Geschäftsstelle
Sportlicher Leiter
Jugendleiter Kleinfeld
Jugendleiter Großfeld

Kegeln
Tischtennis
Leichtathletik
Taekwondo

Kraftsport
Jedermannsport
Turnen
Badminton